Sie macht mich wahnsinig...Teil 2 DIE KINDERÄRTZIN

Dieses Board ist auch für Gäste sichtbar!
Antworten
Cate1974
Pagemaster
Beiträge: 32
Registriert: 29. Mai 2008 19:59
Wohnort: Wuppertal

Sie macht mich wahnsinig...Teil 2 DIE KINDERÄRTZIN

Beitrag von Cate1974 » 2. Juli 2008 21:47

Sooo heute war mein mann dann bei der Kinderärztin.Mal wieder Medikinet aufschreiben lassen.(Im moment 50 stück in packung also muss ich nach 25 Tagen wieder hin) immer MIT Kind.Immer warten wir wenigstens 1 bis anderthalb stunden was meist dann heisst das der kleine (2 Jahre) auch dabei ist.Immer warte ich geduldig.Immer gehts mir auf den Keks...ich meine muss sie jedes mal mit?Muss jedes mal drüber gesprochen werden?Müssen wir jedes mal so lange warten??? :108:
Das letzte mal war der knaller da hab ich anderthalb stunde gewartet nur um dan vorne am Tresen mal eben so abgefertigt zu werden..Natürlich unter aller Augen und natürlich wenn andere Mütter anwesend sind und ihre Kinder zur Untersuchung anmelden.Gut vielleicht hat sie viel zu tun aber muss sowas sein??? :aufsmaul_2: :aufsmaul_2:

Also hab ich heute morgen mein Männlein drum gebeten mir das mal abzunehmen ich mach das schliesslich schon seit 6 Monaten. :baw:

Endeffekt war folgender:
Ihr errinnert euch sicher daran das mir geraten wurde das ich mich um eine begleitende Therapie kümmern sollte.Ich also Schatzi angespitzt:Kümmer dich bitte nochmal um die Ergo...
Und dann kahm es :Orginalton meine Kinderärtztin:
Nee ist nicht mehr im Budget und überhaupt ist das ja nur dafür da um zu gucken ob sie Adhs hat.
:ices_blah: :ices_blah:
Und ausserdem....(meine kurze war dabei im übrigen und den satz hab ich von ihr)
Haben sie ja jetzt die Diagnose und das wird sie jetzt haben bis sie 100 ist.
Da hilft auch keine Ergo sondern nur Medis.

:dumichauch: :deppenalarm: :zunge:

AHHHHHHHH....... ich brech gleich zusammen.Und heute morgen hab ich gedacht ich hör nicht richtig.
Ich werde jetzt mal einen wechsel der Kinderärztin anstreben.Den die blöde Kuh kann mich jetzt mal so!!!!

Tschuldigung das musste mal raus!!!!


:brüll:
Glück hängt nicht davon ab, wer du bist oder was du hast;
es hängt nur davon ab, was du denkst.
- Dale Carnegie -
Cate1974
Pagemaster
Beiträge: 32
Registriert: 29. Mai 2008 19:59
Wohnort: Wuppertal

Re: Sie macht mich wahnsinig...Teil 2 DIE KINDERÄRTZIN

Beitrag von Cate1974 » 4. Juli 2008 08:08

Habt ihr ähnliche erfahrungen gemacht???
Glück hängt nicht davon ab, wer du bist oder was du hast;
es hängt nur davon ab, was du denkst.
- Dale Carnegie -
clari
Foruminventar
Beiträge: 5234
Registriert: 12. Mai 2006 21:23
Alter: 2013
Kontaktdaten:

Re: Sie macht mich wahnsinig...Teil 2 DIE KINDERÄRTZIN

Beitrag von clari » 4. Juli 2008 08:38

hi,


ja so ein schmarn

ich würd auch den arzt wechseln
neine solche erfahrungen hab ich nicht gemacht.
junior hatte ergo allerdings nur seine 60 einheiten dann war schluss.
gut ich glaub auch er braucht es nicht unbedingt mehr.
aber wenn ich was hätte wie z.b. verhaltensthera dann würd ich bei unseren arzt nicht auf taube  ohren stossen

lg clari
wer rechtschreibfehler findet, der darf sie behalten
[b]22[b] :willi:
Benutzeravatar
mondfeuer
Foruminventar
Beiträge: 686
Registriert: 22. Oktober 2007 16:41
Wohnort: rostock
Alter: 33
Kontaktdaten:

Re: Sie macht mich wahnsinig...Teil 2 DIE KINDERÄRTZIN

Beitrag von mondfeuer » 4. Juli 2008 10:53

[quote="Cate1974"]
Ihr errinnert euch sicher daran das mir geraten wurde das ich mich um eine begleitende Therapie kümmern sollte.Ich also Schatzi angespitzt:Kümmer dich bitte nochmal um die Ergo...
Und dann kahm es :Orginalton meine Kinderärtztin:
Nee ist nicht mehr im Budget und überhaupt ist das ja nur dafür da um zu gucken ob sie Adhs hat.
:ices_blah: :ices_blah:
Und ausserdem....(meine kurze war dabei im übrigen und den satz hab ich von ihr)
Haben sie ja jetzt die Diagnose und das wird sie jetzt haben bis sie 100 ist.
Da hilft auch keine Ergo sondern nur Medis.

:dumichauch: :deppenalarm: :zunge:


[/quote]



oh mein gott...ich will mich hier jetzt mal einschalten...ich selbst bin ergo..[also in n em monat mit ausbildung fertig] und ich kann euch nur unterstützen, weiter auf eine ergotherapie zu stürzen, versucht eine zu bekommen...dort kann die ergo dann versuchen mit deiner tochter struktur und konzentration zu trainieren bzw. je nachdem wo die hauütdefizite deiner kleinen liegen...

achso, und diagnostizieren dürfen wir nicht, höchstens dem arzt einen hinweis auf einen verdacht geben[quote="Cate1974"]
Ergo...
Und dann kahm es :Orginalton meine Kinderärtztin:
Nee ist nicht mehr im Budget und überhaupt ist das ja nur dafür da um zu gucken ob sie Adhs hat.
:ices_blah: :ices_blah:

[/quote]


lg mondfeuer

bei fragen  kannst dich gern nochmla an mich wenden...
baujahr 1985 - adhsdiagnose 2007
"chaos ist, wenn adhs mit mir macht, was es will. kontrolle ist, wenn ICH mit adhs mache, was ich will"
free_angel2007
Pagemaster
Beiträge: 41
Registriert: 22. Juni 2008 14:04

Re: Sie macht mich wahnsinig...Teil 2 DIE KINDERÄRTZIN

Beitrag von free_angel2007 » 4. Juli 2008 17:09

[quote="Cate1974"]immer MIT Kind.Immer warten wir wenigstens 1 bis anderthalb stunden was meist dann heisst das der kleine (2 Jahre) auch dabei ist.

überhaupt ist das ja nur dafür da um zu gucken ob sie Adhs hat.[/quote]

Geniale Testsituation. Einfach genial...

Mit einsetzender Dämmerung hat der Soldat mit Dunkelheit zu rechnen. ZDV der Bundeswehr
Zuletzt geändert von free_angel2007 am 4. Juli 2008 17:12, insgesamt 1-mal geändert.
Vorsicht: Therapie!
Cate1974
Pagemaster
Beiträge: 32
Registriert: 29. Mai 2008 19:59
Wohnort: Wuppertal

Re: Sie macht mich wahnsinig...Teil 2 DIE KINDERÄRTZIN

Beitrag von Cate1974 » 6. Juli 2008 16:16

Ja na klar...ich danke euch und ich glaub es ist wirklich besser wenn ich mich jetzt von der Kinderärtztin trennen..
Glück hängt nicht davon ab, wer du bist oder was du hast;
es hängt nur davon ab, was du denkst.
- Dale Carnegie -
Benutzeravatar
Lizzy
Pagemaster
Beiträge: 198
Registriert: 26. Januar 2009 11:14
Wohnort: Niedersachsen
Alter: 47

Re: Sie macht mich wahnsinig...Teil 2 DIE KINDERÄRTZIN

Beitrag von Lizzy » 10. Februar 2009 10:40

:winken:

Hallo,

unser Ki-Arzt hat auch immer so getan als ob ich ein Münchhausen-Stellvertreter-Syndrom habe!
Bin oft verzweifelt Nachhause (weil er nicht geholfen hat, im Gegenteil: "Er entwickelt sich noch!")!
Nach ca. 2 Jahren rumdoktoren (im Wahrsten sinne  :breitgrinse1:) bin ich dann ohne Überweisung zu unserer Kinderneurologin nach HH-Altona und es ist seitdem alles besser, haben den H-Arzt gewechselt!

Auch Ärzte sind nur Menschen!

LG von Lizzy
Der Spaß im Leben ist gratis ...
... den Rest lässt man sich zum
GEBURTSTAG schenken!
Benutzeravatar
Tanja171
Spezial User
Beiträge: 287
Registriert: 17. Februar 2007 12:26
Alter: 46

Re: Sie macht mich wahnsinig...Teil 2 DIE KINDERÄRTZIN

Beitrag von Tanja171 » 10. Februar 2009 10:59

Hallo,

ich lese gerade mit großem Erstaunen hier!
Ich selbst arbeite bei einem Kinderarzt und bin erschrocken zu lesen, wie andere Ärzte mit einer solchen Situation umgehen!
Im Übrigen müssen bei uns die diagnostizierten Kinder nicht jedes mal dabei sein, um ein Rezept abzuholen!
Meine Chefin möchte die Kinder ca. alle drei Monate sehen (u.a. zur Gewichtskontrolle, zum Gespräch usw.) und einmal im Jahr wird ein großes Blutbild gemacht.
Dazu vergeben wir Termine und wenn nicht ganz viele Akutfälle reinkommen, kommen Mutter und Kind innerhalb von 10 Minuten ins Behandlungszimmer.
Auch die Aussage, da helfe nur MPH, finde ich erschreckend!
Wenn bei unserern Eltern keine Bereitschaft zu Therapien da ist, gibts auch kein Rezept mehr, fertig!

Da dein Beitrag nun schon etwas älter ist, gehe ich davon aus, daß du schon gewechselt hast.
Dies ist dann auch das einzig Richtige!
Apfelgriebs
Andersweltler
Beiträge: 7
Registriert: 19. Oktober 2013 18:15

Re: Sie macht mich wahnsinig...Teil 2 DIE KINDERÄRTZIN

Beitrag von Apfelgriebs » 4. März 2014 11:27

Hallo Leute,

was ich hier zum Entsetzen lese über diese Kinderärztin schockiert mich. Ich habe ADS udn mein Bruder ADHS und er bekam im Kindesalter regelmäßig Therapie und hätte die noch weitergeführt, wenn sie von der Kasse weiter gezahlt worden wäre. Macht auf jeden Fall Therapie und das so lange es geht, es gibt nichts besseres!!!!

Zu den Medis und der Warterei, ich kann mich erinnern, dass wir damals alle 6 Monate hin mussten.
Aber nicht öfter.... warten muss man leider überall.

Zu den Medis: Dazu gehört ein verantwortungsbewusster Umgang und wie ich so immer häufiger mitbekomme sieht man den immer seltener bei den Ärzten. Schockierend! Die Medikamente haben so eine große Auswirkung auf das Leben der Kinder und sollten nur angewendet werden, wenn die Kinder das brauchen. Man sollte sie auch mal so sein lassen dürfen, wie sie sind. Geheimwaffe: Die richtige Erziehung!
Ich hab übrigends selber schon mein Leben lang Medis genommen und meine Ärzte haben mich immer selber entscheiden lassen und mit mir besprochen (auch schon als Grundschulkind) wie viel ich nehme und in wie weit ich mich damit wohl fühle!!!

Eine Koryphäe im Gebiet der richtigen Therapie und Erziehung ist übrigends: Cordula Neuhaus!

http://www.menschen-mit-adhs.de/index.p ... &Itemid=88

LG
No User
Foruminventar
Beiträge: 3587
Registriert: 2. November 2015 00:00

Re: Sie macht mich wahnsinig...Teil 2 DIE KINDERÄRTZIN

Beitrag von No User » 4. März 2014 14:14

[quote="Apfelgriebs"]Eine Koryphäe im Gebiet der richtigen Therapie und Erziehung ist übrigends: Cordula Neuhaus![/quote], die als Heilpädagogin und Psychologin über ein pragmatisches Verhältnis zur Medikation verfügt. Also wo es sein muss auch akzeptiert, dass manch betroffenes Kind zunächst medizinischer Hilfe bedarf, um überhaupt von Psychotherapie und Heilpädagogik profitieren zu können. Als Betroffene weiß sie auch, wovon sie redet.

Das unterscheidet sie vom Alleinvertretungsanspruch mancher Psychologen und Heilpädagogen, die sie dafür geradezu als Verräterin anfeinden.

Nur sind viele ihrer zahlreichen Bücher vom Schreibstil her schwer verdaulich bzw. Geschmackssache.

LG
Steffchen 
Brummilator
Spezial User
Beiträge: 281
Registriert: 5. Juli 2011 17:10

Re: Sie macht mich wahnsinig...Teil 2 DIE KINDERÄRTZIN

Beitrag von Brummilator » 4. März 2014 20:39

Also als bei uns die KIÄ sagte sie hätte das nicht mehr im Budget bin ich zur Psychiaterin.

Ich krieg auch die Medikamente nur von der Psychiaterin, die Kiä hat bei uns gar nix mehr damit zu tun.

Was auch besser ist.

Das sind auch nur Menschen, und wenn man in der Schublade steckt, dann ists fertig.

Sie hat ja auch nie kapiert, dass mein Sohn2 nicht betroffen ist, also auch keine Ergo oder sonstiges brauchte...

Aber sie hat meine Kinder auch nicht oft zu sehen bekommen, wie soll sie sich dann ein Gesamtbild machen.

B
Antworten

Zurück zu „Board für Nicht – ADSler, Interessierte, Freunde und Partner*“