5 Tage Wohngruppe oder nicht

Dieses Board ist auch für Gäste sichtbar!
Melvin2010
Forummitglied
Beiträge: 4
Registriert: 6. Mai 2018 09:20

5 Tage Wohngruppe oder nicht

Beitragvon Melvin2010 » 6. Mai 2018 10:13

Hallo! Unser kleiner 8 Jahre alt ist zur Zeit in der Kjp vollstationär....er soll danach in eine 5 Tage Wohngruppe wegen seine sozial emotionalen Störung, dort geht er dann auch zur Schule....er ist jetzt 5 Wochen in der Kjp und hat immernoch sehr Heimweh:( Es gibt eine Förderschule für SE ohne wohngruppe und eine mit 5 Tage wohngruppe... ich denke das er die Schule mit etwas negativem dann verbindet weil er wieder getrennt ist von uns:(

Hat jemand Erfahrung gemacht damit? Wäre um Hilfe sehr dankbar!!!
Benutzeravatar
Hanghuhn
Foruminventar
Beiträge: 4438
Registriert: 24. Oktober 2010 03:29

Re: 5 Tage Wohngruppe oder nicht

Beitragvon Hanghuhn » 6. Mai 2018 12:43

Ich habe keine Erfahrungen damit. Aber ein kleiner Junge von 8 Jahren hat nicht ohne Grund Heimweh. Wie lange soll denn das dauern? Mal eine Woche fände ich verkraftbar, aber auf die Dauer ...?
LG Hanghuhn
Melvin2010
Forummitglied
Beiträge: 4
Registriert: 6. Mai 2018 09:20

Re: 5 Tage Wohngruppe oder nicht

Beitragvon Melvin2010 » 6. Mai 2018 13:25

Die Ärztin meinte mal ca 3 Monate bis 1 Jahr evtl länger bis er seine Sozial emotionale Störung im Griff hat....ich weiß nicht ob das echt sinnvoll ist:(
Benutzeravatar
Hanghuhn
Foruminventar
Beiträge: 4438
Registriert: 24. Oktober 2010 03:29

Re: 5 Tage Wohngruppe oder nicht

Beitragvon Hanghuhn » 6. Mai 2018 14:18

Hast Du die Ärzte in der Klinik gefragt, was sie für Erfahrungen gemacht haben? Meistens begleiten sie ja ihre Schützlinge über längere Zeit. Aber nach meiner Erfahrung mit meinen großen Kindern können sie zwar später sehr wohl einsehen, dass gewisse Maßnahmen notwendig waren, aber solange sie klein sind, fühlen sie sich nicht gut bei einer solchen Maßnahme.

Im Hinterkopf bleibt der gar nicht so rationale Gedanke, dass die Eltern sie abschieben wollen, selbst wenn sie es rein rational kapiert haben. Wenn das Heinweh wieder besonders stark ist, kommen die schlechten Gedanken immer wieder hoch. Wie bereit ist die Klinik, das zu berücksichtigen? Wäre eine Maßnahme denkbar, bei der Dein Sohn nur eine Woche zusammenhängend in der Klinik bleibt, und danach nicht nur am Wochenende, sondern 1 -2 Wochen am Stück zu Hause bleibt?
LG Hanghuhn
Melvin2010
Forummitglied
Beiträge: 4
Registriert: 6. Mai 2018 09:20

Re: 5 Tage Wohngruppe oder nicht

Beitragvon Melvin2010 » 6. Mai 2018 16:04

Denke über sowas wird da nicht nachgedacht... nach 5 Wochen hat er immernoch Heimweh:( wir dürfen jeden Tag telefonieren und mittwochs ist Besuchstag...am Wochen von Samstag auf Sonntag darf er nach Hause... er freut sich jetzt schon wenn die Klinik vorüber ist und er dann für immer zu Hause bleiben darf :o weiß einfach nicht ob das gut ist danach noch eine wohngruppe dran zu hängen

Zurück zu „ADHS - ähnliche Erscheinungsbilder*“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste