Schizoide PS

Dieses Board ist auch für Gäste sichtbar!
sero
Andersweltler
Beiträge: 13
Registriert: 11. Januar 2011 04:33

Schizoide PS

Beitragvon sero » 14. Februar 2012 09:37

In denke in letzter Zeit wieder mehr über meine Diagnosen nach. Mir sind die Zusammenhänge und fließenden Übergänge dazwischen bekannt, wollte dazu eigentlich noch was schreiben, aber ich lass es besser.

Ja, also, was meint ihr dazu?
Mir egal ob Erfahrungen, Meinungen, Anregungen...
Benutzeravatar
laclairelune
Foruminventar
Beiträge: 1086
Registriert: 24. Januar 2009 09:52
Wohnort: Karl-Marx-Stadt
Alter: 47

Re: Schizoide PS

Beitragvon laclairelune » 14. Februar 2012 09:51

das mußt du mit dem psychologen besprechen. als außenstehender kann man zu dieser diagnose nicht sagen.
:bienchen3: 0        :putzen: 0

die welt wär' nur halb so nett, wenn keiner einen vogel hätt'.

:caticat:
sero
Andersweltler
Beiträge: 13
Registriert: 11. Januar 2011 04:33

Re: Schizoide PS

Beitragvon sero » 14. Februar 2012 10:04

Darum gehts auch gar nicht. Einfach nur um das Thema Schizoid an sich.

So blöd bin ich auch nicht. :D
Zuletzt geändert von sero am 14. Februar 2012 10:05, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
laclairelune
Foruminventar
Beiträge: 1086
Registriert: 24. Januar 2009 09:52
Wohnort: Karl-Marx-Stadt
Alter: 47

Re: Schizoide PS

Beitragvon laclairelune » 14. Februar 2012 11:28

was am thema schizoid interessiert dich?
ich hab die diagnose auch und für mich ist es nicht schlimm
:bienchen3: 0        :putzen: 0

die welt wär' nur halb so nett, wenn keiner einen vogel hätt'.

:caticat:
sero
Andersweltler
Beiträge: 13
Registriert: 11. Januar 2011 04:33

Re: Schizoide PS

Beitragvon sero » 14. Februar 2012 11:42

Mich würde interessieren wie dein Leben und Verhalten so aussieht. Nichts direktes, ich beschäftige mich gerade nur gerne damit.

Wenn es dir zu nahe geht, musst du nichts schreiben.
Benutzeravatar
laclairelune
Foruminventar
Beiträge: 1086
Registriert: 24. Januar 2009 09:52
Wohnort: Karl-Marx-Stadt
Alter: 47

Re: Schizoide PS

Beitragvon laclairelune » 14. Februar 2012 13:39

ich hab meines wissens ne leichte form davon.
ich bin nicht sehr belastbar (was nicht damit zusammenhängen muß - ich habe 4 f-nummern)
mein verhalten? keine ahnung. es gibt leute, die mich ablehnen und es gibt genug leute, die mich absolut mögen.

übrigens habe ich die diagnose (ja, ist bissl falsch ausgedrückt), weil meine mutter schizophren ist, seit ich denken kann und ich damit lange leben mußte.

und wie schon erwähnt, ich lebe damit, ohne dass mich die diagnose groß interessiert. ich habe meine therapien erfolgreich hinter mich gebracht. vielleicht kommen noch welche. und ich würde sagen, dass mein leben nicht leichter und nicht schwerer ist als andere. ich bin nicht unglücklich  :ja:
:bienchen3: 0        :putzen: 0

die welt wär' nur halb so nett, wenn keiner einen vogel hätt'.

:caticat:
Benutzeravatar
Angie
Foruminventar
Beiträge: 9127
Registriert: 5. Oktober 2008 21:06
Alter: 2013
Kontaktdaten:

Re: Schizoide PS

Beitragvon Angie » 14. Februar 2012 14:07

Meine Kinder haben schiziode Züge an sich. Soll bei autistischen Kinder öfters vorkommen.
Also beim Kurzen steht es im Bericht von der SPZ.

einen Rückzug von affektiven, sozialen und anderen Kontakten mit übermäßiger Vorliebe für Phantastereien, einzelgängerisches Verhalten und eine in sich gekehrte Zurückhaltung. Die Betroffenen verfügen nur über ein begrenztes Vermögen, Gefühle auszudrücken und Freude zu zeigen.


http://de.wikipedia.org/wiki/Schizoide_ ... %C3%B6rung
Ich habe nix Schlimmes, ich habe....eij gugg mal nen Eichhörnchen.
Benutzeravatar
Angie
Foruminventar
Beiträge: 9127
Registriert: 5. Oktober 2008 21:06
Alter: 2013
Kontaktdaten:

Re: Schizoide PS

Beitragvon Angie » 27. November 2012 23:28

Na Danke, lezte Woche hat mein Psych gesagt, nebst ADHS hätte ich ja auch eine Persönlichkeitsstörung.
Soooooooooo ......... durch sämtliche Perslönlichkeitsstörungen durchgelesen, da passt ja nur noch diese auf mich.
:icon_rolleyes:
Ich frag den nächsten Mal nochmals genauer nach, war im ersten Augenblick bissel perplext.
Ich habe nix Schlimmes, ich habe....eij gugg mal nen Eichhörnchen.
Benutzeravatar
Angie
Foruminventar
Beiträge: 9127
Registriert: 5. Oktober 2008 21:06
Alter: 2013
Kontaktdaten:

Re: Schizoide PS

Beitragvon Angie » 28. November 2012 14:02

Wenn ich das durchlese,  :icon_eek: ja Mist, trifft doch irgendwie auf mich zu.

http://www.psychosoziale-gesundheit.net ... izoid.html

http://www.psychosoziale-gesundheit.net ... izoid.html

http://www.psychosoziale-gesundheit.net ... zotyp.html

Unter "schizothym" verstand man eine zwar nicht krankhafte Wesensart, aber doch die auffallende Neigung, sich gegenüber der Außenwelt abzugrenzen, mit nur wenigen Freunden guten Kontakt zu haben, eigene Ideen und schöpferische Gedanken in zu ausschließlicher Weise nachzuhängen sowie an eigenen Prinzipien etwas zu starr festzuhalten.
aber auch empfindsam, leicht verletzbar, launisch, sprunghaft, vor allem unfähig, Feindseligkeiten zu äußern und damit zu neutralisieren, was aber unerwartete Gefühlsausbrüche nicht ausschloss,
empfindlich und labil im Kontakt mit anderen, deren Nähe nur schwer ertragen bzw. als gefährliche Belastung und persönliche Grenzen ("Schutz-Distanz") auflösende Beengung empfunden wird. Dennoch großes Bedürfnis nach Nähe.
Außerdem können die Betroffenen ihre Kontaktwünsche nicht richtig dosieren: teils distanz- und kritiklose Annährungsversuche, teils abrupter Rückzug mit entsprechender Frustration der anderen.
Deshalb auch hier selten oder nur wenige Freunde, und wenn, dann eher distanziert, ambivalent (gefühlsmäßig hin- und hergerissen) bis misstrauisch. Als große, zwischenmenschliche und berufliche Belastung gilt auch das launenhaft wirkende bis exzentrische (überspanntes, fast verschrobenes) Verhalten.


Einzelnen:

    emotionale Kühle, Distanziertheit oder flache Affektivität (eingeschränkte gemütsmäßige Ansprechbarkeit)

geringe Fähigkeit, warme, zärtliche Gefühle oder auch Ärger anderen gegenüber zu zeigen
anscheinend Gleichgültigkeit gegenüber Lob oder Kritik
wenig Interesse an sexuellen Erfahrungen mit anderen
übermäßige Vorliebe für einzelgängerische Beschäftigungen und Unternehmungen
wenn überhaupt, dann bereiten nur wenige Tätigkeiten Freude oder Vergnügen
keine engen Freunde oder Vertraute (oder höchstens wenige oder eine einzige Person) und dabei auch kein ausdrücklicher Wunsch nach solchen Beziehungen (außer vielleicht nahen Angehörigen, wobei sich aber auch der Wunsch, Teil einer Familie zu sein, in engen Grenzen hält)
mangelnde Sensibilität im Erkennen und Befolgen gesellschaftlicher Regeln (beginnend mit Begrüßungen und endend mit vielleicht komplexeren, aber im Durchschnitt durchaus vertrauten sozialen Konventionen, also gesellschaftlichen Übereinkünften).


Verdammte Schei .......benkleister, das bin ich.
Das Einzige was nicht stimmt, ich kann Emotionen anderer sehr stark wahr nehmen, da ich nicht gerne meine eigene Emotionen frei gebe, nehme ich die Emotionen von anderen in mir auf.
Meine eigenen Emotionen werden meistens von mir mit Freundlichkeit überspielt.

Und mein Jüngster Sohn scheint das auch so zu haben.  :icon_eek:  Ist das vererbbar?

Außerdem kann hier ein zweiter Punkt sehr unangenehm aufstoßen, nämlich der äußere Eindruck, den die Betreffenden häufig bieten. Das reicht von der nachlässigen (und zwar nicht modisch betont saloppen) Kleidung, manchmal sogar fleckig oder verdreckt bis hin zu grotesken Aufzügen (wiederum nicht modisch bestimmt, sondern „skurril“)



d. h. sind gefühlsmäßig hin- und hergerissen in einem permanenten Wechsel voneinander widerstrebender Gefühle: einerseits vorsichtig bis misstrauisch, andererseits empfindlich gegenüber Zurückweisungen und herabsetzender Behandlung (obgleich sich das nach außen ganz anders darstellt).


:108: Ich druck das mal aus und zeige das mein Doc, ob er das gemeint hatte.
Zuletzt geändert von Angie am 28. November 2012 14:12, insgesamt 1-mal geändert.
Ich habe nix Schlimmes, ich habe....eij gugg mal nen Eichhörnchen.
Benutzeravatar
Angie
Foruminventar
Beiträge: 9127
Registriert: 5. Oktober 2008 21:06
Alter: 2013
Kontaktdaten:

Re: Schizoide PS

Beitragvon Angie » 28. November 2012 17:26

Nein, ich drucke es nicht aus. Soooooooo
Sonst steiger ich mich in etwas hinein......... ich lass alles so wie es ist.
Kommt der mir nochmals mit Persönlichkeitsstörung, frage ich einfach nur: Welche?
Basta......
So manchmal habe ich die Schnauze voll, müssen die Menschen den in einer Norm passen?
Ich denke eher, das gehört zu unterschiedlichen Charakteren und das sollte so sein, sonst ist ja die Menschheit langweilig, wenn alles nach Norm tickt.
Ich habe nix Schlimmes, ich habe....eij gugg mal nen Eichhörnchen.

Zurück zu „ADHS - ähnliche Erscheinungsbilder*“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste