Selbsttest HSP

Dieses Board ist auch für Gäste sichtbar!
morla
Pagemaster
Beiträge: 25
Registriert: 13. Mai 2011 13:40
Wohnort: Nidderau
Alter: 38

Re: Selbsttest HSP

Beitragvon morla » 14. Mai 2011 13:44

211 punkte, was mich allerdings bissl stört, ist der mediteil der fragen.

die konnte ich nicht wirklich beantworten, hab von kindesbeinen an eher wneiger medis bis keine genommen und handhabe das heute noch so. bevor ich eine kopfschmerztablette nehme, überlege ich erst stundenlang rum, ob es wirklich sein muß und wnn, dann nehme ich doch nur ne halbe. ABs lehne ich meist beim arzt schon ab und nehme sie nur, wenn gar nix mehr anderes geht, was in den letzten 10 jahren vielleicht 2 mal der fall war.

also wie zum geier sol ich da antworten worauf ich allergisch reagiere, ob ich sie vertrage, häufiger nebenwirkungen habe,...?

hab das gleich mal als anregung an die gecshickt, eventuell kann man das ja aufsplitten, so daß es der mediteil nur noch nen zusatz für all jene ist, der auch weiß, wie es bei ihm aussieht.

ansonsten ist der test recht interessant, brachte mir jetzt aber nix neues. daß ich hochsensibel bin, wußte ich schon vorher, weiß ich schon ca seid ich 16 oder 17 bin. hat allerdings ne weile gedauert, bis ich damit leben gelernt hatte, stand einige male kurz vorm durchdrehen.

mittlerweile weiß ich es allerdings zu handhaben und lasse mich davon zumindest nimmer vollkommen aus der bahn werfen.
Benutzeravatar
Chaos-Weib
Foruminventar
Beiträge: 534
Registriert: 25. Oktober 2010 12:05
Alter: 31

Re: Selbsttest HSP

Beitragvon Chaos-Weib » 14. Mai 2011 21:29

Hallo,

ich habe 320 Punkte.
Andere Menschen sagen oft zu mir, dass ich total sensibel und feinfühlig sei und dass das eine sehr gute Eigenschaft sei.
:fr:

Ich selber sehe da absolut nichts positives dran  :baw:
Benutzeravatar
andora82
Andersweltler
Beiträge: 20
Registriert: 23. Januar 2011 09:01
Alter: 35

Re: Selbsttest HSP

Beitragvon andora82 » 15. Mai 2011 10:24

:höch:ich habe 299 und habe kein schimmer wie ich das geschaft habe auserdem
:heul: ich habe doch grade erst mein ads bekommen reicht das nicht ??? (<-- ironie )

ich glaube die hohe punkte zahl kommt duch mein ads+ schlächte erfahrungen mit anderen menschen.

ps aufmunterung an alle die es gebrauchen :
last euch nicht unterkrigen auch wenn es nicht immer so ausschaut aber das leben ist schön  :froi1: :froi1: :froi1:
Zuletzt geändert von andora82 am 15. Mai 2011 10:29, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
ferris
Pagemaster
Beiträge: 129
Registriert: 21. März 2007 03:19
Wohnort: Essen (NRW)
Alter: 35
Kontaktdaten:

Re: Selbsttest HSP

Beitragvon ferris » 21. Mai 2011 06:21

241 Punkte,

Ich hab mir angewöhnt viele Reizen oder Anforderungen als Herausforderung in einem Spiel dass ich gewinnen will zu sehen, doch wenn ich drüber nachdenke bedeuten diese Dinge trotzdem viel Stress.

Seltsam eigentlich, ich bin sehr stressanfällig, wünsche mir oft mich mal entspannen zu können aber irgendwie brauch ich den Stress. Mittlerweile funktioniere ich sogar umso besser je größer die Aufgabe is...

Kennt das jemand?
Um Wahrheit zu finden sucht man am besten auf dem Mittelweg, doch kann man die Mitte erst festlegen wenn man die Extreme kennt...
viridis eyes
Pagemaster
Beiträge: 27
Registriert: 16. Mai 2011 15:10
Wohnort: -NRW-
Alter: 39

Re: Selbsttest HSP

Beitragvon viridis eyes » 3. Juni 2011 11:10

Oohjeeh!  :icon_eek:  :eusa_doh: :baw:

316 Punkte.

Aber, einkleiner Trost: Die Welt braucht Sie und Ihre Empfindsamkeit ganz dringend.Sie sind eine Bereicherung.

Egal, lebe nicht erst seit heute mit der oftmals anstrengenden und manchmal sehr schönen Anlage...
Benutzeravatar
Purzelchen
Spezial User
Beiträge: 436
Registriert: 31. Mai 2011 13:14

Re: Selbsttest HSP

Beitragvon Purzelchen » 3. Juni 2011 12:00

213 Punkte. Ich find's gut. Sollte ich tatsächlich hochempfindlich sein, hab ich mich wohl richtig gut drauf eingestellt... *g*
Benutzeravatar
buni
Pagemaster
Beiträge: 35
Registriert: 28. April 2011 11:13
Alter: 35

Re: Selbsttest HSP

Beitragvon buni » 3. Juni 2011 18:34

interessant 209
Benutzeravatar
piamee
Pagemaster
Beiträge: 42
Registriert: 11. Mai 2011 22:24
Wohnort: Hannover
Alter: 34

Re: Selbsttest HSP

Beitragvon piamee » 15. Juni 2011 16:07

Hm, 240... und mir wurde immer gesagt ich soll mich nicht so anstellen ich Sensibelchen.

Zieht ihr jetzt aus euren Ergebnissen irgendwelche konsequenzen? Ich warscheinlich eher nicht.
:babybad:  Ich denke also bin ich, denke ich...
Benutzeravatar
In_a_maze
Andersweltler
Beiträge: 7
Registriert: 7. Mai 2011 16:18
Wohnort: münchen

Re: Selbsttest HSP

Beitragvon In_a_maze » 28. Juni 2011 20:02

Sie haben 258 Punkte!

ahhhja.. die medifragen waren ja wohl überflüssig .. wie morla hab ich in meinem leben víelleicht 2 kopfschmerztabletten genommen. nur psychopharmaka haben teilweise üüüüble nebenwirkungen gehabt bei mir.

ich wusste schon,dass ich emfpindlich bin .. habs immer als für mich sehr leidvoll empfunden aber selber nicht gedacht uhh ich bin empfindlich ..
mir ist halt aufgefallen,dass ich die welt viel intensiver bzw genauer (viel mehr dinge/kleinigkeiten textur von stoffen oberflächen,gerüche,farben,natur,worte) wahrnehme. wobei der rückschluss auf ne empfindlichkeit eher ausblieb...

ein wunderbarer mensch meinte mal zu mir .. diese emfpindsamkeit mache einen als menschen sehr wertvoll. klar sei es nie leicht .. (wars für mich auch nie)

mhh irgendwo bin ich trotzdem froh drum.

die probleme die sich sozial ,familiär und beziehungstechnisch ergeben oder auch die probleme die man mit sich selber und seinen gefühlen hat sind und bleiben aber wohl .. die schmerzhaftesten .. für mich zumindest.
dum spiro spero
Benutzeravatar
LacrimaMea
Pagemaster
Beiträge: 119
Registriert: 24. Juni 2011 17:26
Wohnort: Keltern
Alter: 35
Kontaktdaten:

Re: Selbsttest HSP

Beitragvon LacrimaMea » 29. Juni 2011 15:53

Hallali...

Sie haben 317 Punkte!

(Punkte Anzahl über 300)
Sie sind mit Gewissheit eine HSP, und haben darüber hinaus eine interessante Extrem-Sicht der Dinge. Wir empfehlen Ihnen daran zu arbeiten, ein differenzierteres Grauspektrum zu entwickeln. Sie werden dadurch selbst ein angenehmeres Leben haben, und auch für andere zum weniger anstrengenden Zeitgenossen werden. Trotz Ihrer sehr dünnen Haut ist es gerade für Sie wichtig, sich in kein Schneckenhaus zu verkriechen. Arbeiten Sie daran Wege und Möglichkeiten zu finden, um in einer Ihnen angenehmen und aufrechterhaltbaren Weise Kontakt mit den Menschen und der Welt zu halten. Die Welt braucht Sie und Ihre Empfindsamkeit ganz dringend. Sie sind eine Bereicherung. Ausführlichste Beschreibungen, aber auch viele hilfreiche Tipps, wie Sie mit dieser Anlage optimal umgehen können finden Sie auch in dem Buch "Zart besaitet - Selbstverständnis, Selbstachtung und Selbsthilfe für hochempfindliche Menschen", von dem Sie die ersten 4 Kapitel (von insgesamt 8) auf der Webseite des Verlages online probelesen können.
:biene: 82
Susiesorglos
Andersweltler
Beiträge: 21
Registriert: 20. Juli 2011 17:28

Re: Selbsttest HSP

Beitragvon Susiesorglos » 21. Juli 2011 19:28

Ach du sch.......307 Punkte

das hätt ich nicht gedacht, ich wußte daß ich sehr emotional bin aber soooo, na und jetzt das ist schon krass???

viel glück den Anderen
Benutzeravatar
Doreen
Andersweltler
Beiträge: 16
Registriert: 29. Mai 2011 20:01
Alter: 38

Re: Selbsttest HSP

Beitragvon Doreen » 22. Juli 2011 21:51

puh........................ 269

das hätte ich jetzt nicht erwartet
Ich bin nicht gestört, ich bin Verhaltensoriginell
adhs diagnose juli 2010
reneh

Re: Selbsttest HSP

Beitragvon reneh » 23. Juli 2011 09:29

Sie haben 0 Punkte!

(Punkte-Anzahl 0 bis 136)
Sie gehören mit an Gewissheit grenzender Sicherheit nicht zu den hoch-empfindlichen Menschen. Hochempfindlichkeit beginnt bei 163 Punkten. Für eine HSP kann es manchmal anstrengend neben Ihnen sein. Wir freuen uns sehr, dass Sie sich für die Thematik interessieren und sich mit der Thematik befassen. Wir sind der Überzeugung, dass es für alle Beteiligten gewinnbringend sein wird, wenn der Wesenszug 'Hochsensibilität' allgemein bekannt und toleriert ist.

Na also...
Geht doch. :ichboss:
Benutzeravatar
Sterntaler
Foruminventar
Beiträge: 2562
Registriert: 4. März 2008 16:32
Wohnort: Köln
Alter: 34

Re: Selbsttest HSP

Beitragvon Sterntaler » 9. November 2012 08:58

Ich hab 236 Punkte, und wenn ich nicht schon so einige Strategien entwickelt hätte, wären es bestimmt noch mehr geworden. :breitgrinse1:
Life's disappointments are harder to take when you don't know any swear words.
[Calvin & Hobbes]
Benutzeravatar
die_michi
Andersweltler
Beiträge: 7
Registriert: 24. Mai 2013 21:44
Kontaktdaten:

Re: Selbsttest HSP

Beitragvon die_michi » 9. Juni 2013 21:41

Okay.... mehr als 300 Punkte... ich scheine ein waschechtes Sensibelchen zu sein. oÔ
Viele Menschen würden eher sterben als zu denken. Und in der Tat - sie tun es. [Bertrand Russell]
Benutzeravatar
Seelenspiegel
Foruminventar
Beiträge: 540
Registriert: 17. März 2013 15:38
Kontaktdaten:

Re: Selbsttest HSP

Beitragvon Seelenspiegel » 10. Juni 2013 03:41

Sie haben 200 Punkte
Punkteanzahl von 188 bis 300

Sie sind mit an Gewissheit grenzender Sicherheit eine HSP. Hochempfindlichkeit beginnt bei 163 Punkten. Je weiter Ihre Punkte-Anzahl über 200 liegt, umso mehr sollten Sie darauf achten, sich in kein Schneckenhaus zu verkriechen. Sie werden sicher noch glücklicher und leistungsfähiger sein, wenn Sie nicht versuchen zu leben wie ein nicht-HSP. Arbeiten Sie daran Wege und Möglichkeiten zu finden, um in einer Ihnen angenehmen Weise Kontakt mit der Welt zu halten. Die Welt braucht Sie und Ihre Empfindsamkeit. Sie sind eine Bereicherung. Ausführlichste Beschreibungen, aber auch viele hilfreiche Tipps, wie Sie mit dieser Anlage optimal umgehen können finden Sie auch in dem Buch "Zart besaitet - Selbstverständnis, Selbstachtung und Selbsthilfe für hochempfindliche Menschen", von dem Sie die ersten 4 Kapitel (von insgesamt 8) auf der Webseite des Verlages online probelesen können. Bitte bedenken Sie, dass weniger sensible Menschen sich ihre Wesensart genausowenig ausgesucht haben, wie Sie sich die Ihre. Hochsensible müssen darauf achten, geringere Sensibilität und das daraus entstehende Verhalten nicht als Rücksichtslosigkeit zu interpretieren. Unterschiedliche Wahrnehmungen und Bedürfnisse erschweren manchmal das Zusammenleben, aber sie können auch zu einer Bereicherung werden, wenn man sich gegenseitig versteht.



LG
Die Ausschaltung der Schwachen ist der Tod der Gemeinschaft!


1. Kind (Junge) - geboren 2005, ADHS Diagnose seit Mai 2013


2. Kind (Junge) - geboren 2012


3. Kind (Junge) - geboren 2016
Benutzeravatar
Nofeta
Pagemaster
Beiträge: 59
Registriert: 21. Mai 2012 21:24

Re: Selbsttest HSP

Beitragvon Nofeta » 5. Oktober 2013 22:36

Ergebnis: 226 Punkte.

:schäm:

...aber viele Fragen überlagern sich mit ADHS.

Naja, bin eben auch ein sehr sensibles Pflänzchen  :urmpf:
getestet seit 11/13, drei Kinder mit AD(H)S, Mann & Hund
Nekochan
Forummitglied
Beiträge: 2
Registriert: 13. Juni 2014 19:15

Re: Selbsttest HSP

Beitragvon Nekochan » 12. Juli 2014 21:30

262...
Ich bin nicht krank, ich funktioniere nur anders. (Habe ich mal in irgendeinem Forum gelesen.)

Zurück zu „HSP Hochsensible Persönlichkeit*“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste