Mir hilft gerade ein Medikament deutlich

Dieses Board ist auch für Gäste sichtbar!
Antworten
cajo81
Spezial User
Beiträge: 406
Registriert: 2. April 2011 17:59

Mir hilft gerade ein Medikament deutlich

Beitrag von cajo81 » 24. August 2011 17:41

Hi, liebe Hochsensible !


ich wollte euch nur schnell mal mitteilen dass ich seit Neustem Moclobemid nehme und damit meine Hochsensibilität definitiv 90 % des Tages (und Nachts) weg ist !
Meine Haut und Oberflächen fühlen sich "sanft" an, Geräusche sind nicht mehr so laut, duschen ist keine Überwindung mehr und die allgemeinen zu starken Umgebungsreize sind weg (merke ich z.B. auch daran dass ich mich nicht mehr wie früher alle paar Meter "erschrecke")
Meine gesamte Körpermotorik und -sensorik ist einfach richtig gut da - habe plötzlich auch keine Gleichgewichtsstörung mehr (kann ruhig auf einem Bein stehen) :fr:

Einzig geblieben sind zumindest bisher - die volle Wirkung ist wohl erst nach ca. 6 Wochen da - die Grübelei (was andere denken oder über Situationen) auch wenn sie definitiv schwächer geworden ist bzw. ich sie besser unter Kontrolle halten kann und mangelnde Konzentration. Ich habe aber gelesen dass diese Grübelei eine Zwangsstörung sei (also eine Art schlechte Gewohnheit) und nichts mit der reinen Hochsensibilität zu tun hätte.

Da das Medikament kaum Dopamin aber dafür sehr stark Noradrenalin und Serotonin blockt glaube ich dass die Hochsensibilität mit diesen Botenstoffen zusammenhängt. Denn so eine gute und vor Allem lang anhaltende Wirkung hatte ich vorher mit sehr viel MPH definitiv nicht.  :108: Jetzt reichen schon zwei Pillen pro Tag bei niedrigster Dosis !
Mein Arzt möchte mir nachdem ich mich an Moclobemid gewöhnt habe zusätzlich erlauben Ritalin zu nehmen. Damit hoffen wir die verbliebenen genannten Gedankenkaruselle noch mehr einzudämmen zu können.
Antworten

Zurück zu „HSP Hochsensible Persönlichkeit*“