Zart beseitet

Dieses Board ist auch für Gäste sichtbar!
Lea
Foruminventar
Beiträge: 1414
Registriert: 14. März 2006 20:15
Wohnort: NRW

Zart beseitet

Beitragvon Lea » 23. Mai 2006 10:24

224 Punkte...

ich spare mir da jeden Komentar...

Lea
anne
Spezial User
Beiträge: 259
Registriert: 13. November 2005 17:43
Wohnort: Geesthacht
Kontaktdaten:

Zart beseitet

Beitragvon anne » 30. Mai 2006 08:07

Sie haben 296 Punkte!
Na toll :?

Meine innere Stimme mahnt mich schon lange zu einem zurückgezogenen, einsiedlerischen Leben - aber der Preis dafür wäre sehr hoch.
Glück ist im Grunde nichts anderes,
als der mutige Wille zu leben,
indem man die Bedingungen des Lebens annimmt.
Madmartin
Spezial User
Beiträge: 342
Registriert: 30. Juni 2006 07:20

Re: Zart beseitet

Beitragvon Madmartin » 12. November 2006 20:30

183, ich glaube ich gehöre noch zu den primitivsten Sensibelchen. :00000285:
Besser hypoaktiv als gar nicht aktiv.
Stephan-Zoellner
Andersweltler
Beiträge: 10
Registriert: 4. Januar 2007 15:53
Wohnort: Nähe Ulm
Alter: 53

Re: Zart beseitet

Beitragvon Stephan-Zoellner » 4. Januar 2007 17:40

Was machen wir den damit?

einfach mal lesen und möglichkeiten ansehen. Diese Text stammt aus anderen HSP-Foren. Dort sind die Leute lieber unter sich weil sie die Erfahrung von Flickenteddy durchaus teilen und (unangemessene Leugnungs-) Reaktionen zum Alltag gehören. Denn HSP untereinander verstehen sich logischerweise besser weil sie sehr viel Erfahrungen und Eigenschaften teilen.

Liebe HSP (Hochsensible Personen), Mitleser und Dazukommende,

Was hochsensibel bedeutet, kann man erforschen und erfahren unter:
http://www.zartbesaitet.net oder http://www.empfindsam.de
oder
http://www.hochsensible.de/aron-test.htm

Was fange ich damit an, daß ich HSP bin?

1. Du weißt es, daß Du HSP bist
2. Du weißt daß Du nicht "schräg" bist
3. Du weißt, daß Du nicht alleine bist
4. Du bewertest Dich und Deine Verhalten konstruktiver (Selbstannahme)
5. Du kannst Dich mit anderen austauschen, die Dich verstehen
6. Du kannst dadurch besser lernen, mit den Schwächen der HS umzugehen
7. Du kannst dadurch bewußter die Stärken der HS für Dich und andere einsetzen
...

Ps: für alle Neuen: auch wenn hier viel Smalltalk (mit smt gekennzeichet) betrieben wird, haben wir hier einen - wenn auch virtuellen - Raum gefunden, den es sich lohnt, regelmäßig zu besuchen, denn allein die Erfahrung und das Bewußtsein, hochsensibel zu sein und nicht "gestört" oder "abartig", hilft sehr viel und kann das Leben auf lange Sicht konstruktiv verändern. Laßt Euch also mal darauf ein und erlebt das Wunder, als sensible Wesen aus Gottes Hand hervorgegangen zu sein!

Gedicht von Flickenteddy

Empfinden


"Nun nimm dich `mal zusammen!",
so wurde ihr gesagt.
"Du bist viel zu empfindlich!",
Urteilte man ungefragt.
So wusste sie als Kind schon:
"Ich bin einfach verkehrt.
Wer nicht ist wie die And';ren,
Der hat hier keinen Wert!"

Sie zeigte, was sie wollten:
Ein fröhliches Gesicht.
Wie's wirklich in ihr aussah,
Zeigte sie lieber nicht...
So wurde sie dann fügsam,
Sie störte nun nicht mehr.
Doch tief in ihrem Herzen,
Da fühlte sie sich leer.

"Wo sind meine Gefühle
Und meine Träume hin?
Ich weiß eigentlich selber
Schon nicht mehr, wer ich bin."
Sie traf eine Entscheidung
Und ließ sich darauf ein:
Sie wollte wieder lernen,
Nur ganz sie selbst zu sein.

Sie griff in ihre Seele,
Sie öffnete ihr Herz.
Er war so lang verborgen,
Nun traf er sie, ihr schm*rz.
Sie wurde fast benommen,
Er kam mit solcher Wucht.
Und schlug die zarte Seele
Beinahe in die Flucht.

"War das der Sinn der Sache?",
So fragte sie sich oft.
Sie hatte sich doch etwas
Ganz Anderes erhofft.
Doch als die W*nd*n heilten,
Da war ein Sinn zu sehn:
Viel mehr als And're konnte
Gefühle sie verstehn.

Sie konnte formulieren,
was Andere kaum sah'n
und lenkte die Gedanken
in eine klare Bahn.
So gab sie denen Stimme,
die Keiner sonst verstand,
weil sie für Angst und Traurigkeit
die rechten Worte fand.

Dünenhof , 25.10.02
maranatha Stephan Zöllner
sandie_16

Re: Zart beseitet

Beitragvon sandie_16 » 5. Januar 2007 00:45

222--wenigstens ne schnappszahl *prost*  :00000285: :00000285:

naja, herr gott, egal, is ein test, denk nich, dass da groß was dran ist...

liebe grüße, sandie

ps.. ich hätte den igel glaube ich net vergraben, weil war ja net meiner..
lin
Foruminventar
Beiträge: 4161
Registriert: 11. Dezember 2006 11:42
Wohnort: 20000
Alter: 51
Kontaktdaten:

Re: Zart beseitet

Beitragvon lin » 5. Januar 2007 02:28

ohje....über 300.....  :icon_eek:  :icon_rolleyes:  :icon_wink:  :smt023:
Benutzeravatar
lola57
Foruminventar
Beiträge: 1946
Registriert: 2. Januar 2007 09:01
Wohnort: Bodensee

Re: Zart beseitet

Beitragvon lola57 » 5. Januar 2007 14:15

weia, Leute, da hat ihr bei mir was losgetreten....

@andrea
Könnte mein Text sein, ich hab Sensibelchen immer gehasst, bis ich mich meinen eigenen "weichen" Seiten gestellt habe.

Da sind diese Erinnerungen ...
"Hab dich nicht so", "Du BRAUCHST keine Angst haben" *würg*, "Zu Tode gefürchtet ist auch gestorben.", "Prinzessin auf der Erbse"

Wen wunderts, dass ich mir ab ca. 6 Jahre alle Fertigkeiten selbst beigebracht habe, da war ich allein, und niemand konnte mich wegen meiner Angst blöd anmachen.

Wen wunderts, dass ich das Sensibelchen in mir 30 Jahre lang versteckt, verdrängt und verleugnet habe. Irgendwann war ich dann kurz vor Schizo: alles Positive war männlich und hieß "Jango", alles negative bzw. Ungeliebte war "die Kleine" und lebte versteckt ganz hinten in meinem Kopf.

Irgendwann bekam ich dann sone Art Visionen, die Kleine erschien mir - ca. 6 Jahre alt mit Kopftuch - und lachte mich aus: "Ich bin du, und du wirst mich NIE loswerden!" Das nächste Jahr war turbulent, viele Bücher, viele innere Umwälzungen usw. Jedenfalls konnte ich die Kleine rauslassen und wachsen lassen. Meine starken Seiten bekamen den Auftrag, die Kleine zu beschützen. Als das kleine Mädchen in meinem Kopf zur jungen Frau reifte, sind alle Bilder verschwunden, seither bin ich EINE Person mit ein paar inneren Widersprüchen, und ich habe mich mit meinem Geschlecht versöhnt.

ach ja, ich hab 195 Punkte ... das Mannweib und das Sensibelchen halten sich ganz gut die Waage. gg

lg

lola
Nur weil etwas einfach ist, muss es noch lange nicht leicht sein.

Ich vergesse nur wichtige Dinge - Details merke ich mir ewig.
Fragezeichen
Pagemaster
Beiträge: 75
Registriert: 21. Oktober 2006 15:59

Re: Zart beseitet

Beitragvon Fragezeichen » 28. Mai 2007 20:09

sepia
Foruminventar
Beiträge: 1073
Registriert: 8. Juni 2007 15:06
Wohnort: Salzburg
Alter: 27
Kontaktdaten:

Re: Zart beseitet

Beitragvon sepia » 29. August 2007 17:13

Wollt ihr noch ein Gedicht zum Thema lesen?
Es ist von Christian Morgenstern aus seiner Sammlung Palmström, Korf und Muhne Kunkel

Korfs Geruchsinn
Korfs Geruchsinn ist enorm.
Doch der Nebenwelt gebrichts!-
und ihr Wort: "Wir hören nichts"
bringt ihn oft aus aller Form.

Und er schreibt wie Stendhal Beyle
stumm in sein Notizbuch ein:
Einst, nach überlanger Welie,
werde ich verstanden sein.
das tao, über das man reden kann, ist nicht das tao.
Benutzeravatar
Winyan33
Foruminventar
Beiträge: 7523
Registriert: 27. Februar 2007 20:21
Wohnort: Halle
Alter: 52

Re: Zart beseitet

Beitragvon Winyan33 » 12. Oktober 2007 16:32

Thread mal wieder rausgekramt, interessehalber Test gemacht....298 Punkte :icon_rolleyes:
Ich geh`jetzt in mein Schneckenhaus.... :icon_mrgreen:

Liebe Grüße,
Winyan33 :winken:
falle aus der reihe / aus dem rahmen / aus den wolken / ins gewicht / jemandem zur last / wenn du willst / in den schoß mir / aber niemals in den rücken
Bodenski 2005 (http://www.bodenski.de/)
sepia
Foruminventar
Beiträge: 1073
Registriert: 8. Juni 2007 15:06
Wohnort: Salzburg
Alter: 27
Kontaktdaten:

Re: Zart beseitet

Beitragvon sepia » 13. Oktober 2007 12:11

298! Wow!
das tao, über das man reden kann, ist nicht das tao.
Benutzeravatar
Winyan33
Foruminventar
Beiträge: 7523
Registriert: 27. Februar 2007 20:21
Wohnort: Halle
Alter: 52

Re: Zart beseitet

Beitragvon Winyan33 » 13. Oktober 2007 15:44

Kann doch auch nix dafür....Hab alle Fragen wahrheitsgemäß nach bestem Wissen und Gewissen beantworten....
falle aus der reihe / aus dem rahmen / aus den wolken / ins gewicht / jemandem zur last / wenn du willst / in den schoß mir / aber niemals in den rücken
Bodenski 2005 (http://www.bodenski.de/)
Benutzeravatar
Fast but not furious
Foruminventar
Beiträge: 601
Registriert: 6. Oktober 2007 13:55

Re: Zart beseitet

Beitragvon Fast but not furious » 21. Oktober 2007 22:41

Wollte nur kurz sagen, dass ich das Buch ca. zur hälfte gelesen habe, das war kurz vor meiner AD(H)S Diagnose. Fand es anfangs soweit eigentlich ganz interessant, habe sehr viele Parallelen zu ADS gesehen, allerdings mit weniger befriedigenden Erklärungsansätzen und als es dann doch etwas arg ins esoterische abgeglitten ist und auch noch die Astrologie mit ins Boot geholt hatte, hab ichs in die Ecke geschmissen (Astrologie ist für mich als Freund der Astronomie eine Verhöhnung des gesunden Menschenverstandes).

Zitat aus dem Buch: Laut eines astrologischen Buches, das wir einmal gelesen haben, wäre dies die bevorzugte Art der Regeneration von Menschen, die in einem Feuerzeichen (Wider, Löwe oder Schütze) geboren sind. Wir haben zwar keine wissenschaftlichen Studien zu dem Thema angestellt, aber soweit sich dies in unserem Umfeld durch anekdotische Umfragen feststellen lies, können wir es als Tendenz bestätigen. Zitat Ende. Nachdem ich diesen Abschnitt gelesen habe, flog das Buch in hohem Bogen und ich war extrem sauer, dass ich für die 136 Seiten bis dahin so viel Zeit verschwendet habe.

Außerdem ist der Großteil der Informationen in dem Buch einem anderen Buch entnommen ("The Highly Sensitive Person" von Dr. Elaine Aron).
Abgesehen davon steht direkt auf der Ersten Seite:
Wichtiger Hinweis:
Die in diesem Buch vorgestellten Informationen sind sorgfältig recherchiert und wurden nach bestem Wissen und Gewissen weitergegeben. Dennoch übernehmen Autor und Verlag keinerlei Haftung für Schäden irgendeiner Art, die direkt oder indirekt aus der Anwendung oder Verwertung der Angaben in diesem Buch entstehen. Insbesondere kann das Lesen dieses Buches weder Arztbesuch noch Psychotherapie ersetzen.

Ich hoffe ich habe hiermit einen Ansporn gegeben um das Buch einen weiten Bogen zu machen.

Liebe Grüße vom Hans guck in die Luft
Der Gelassene nützt seine Chancen besser als der Getriebene.
Thornton Wilder

Das fertige Haus macht sich um das beseitigte Gerüst keine Sorgen.
Rabindranath Tagore

Bitter rächen sich die Gelegenheiten, die wir verschmähen.
Hans-Jürgen Quadbeck-Se
sepia
Foruminventar
Beiträge: 1073
Registriert: 8. Juni 2007 15:06
Wohnort: Salzburg
Alter: 27
Kontaktdaten:

Re: Zart beseitet

Beitragvon sepia » 5. Dezember 2007 17:32

Ähh, heißt es nicht eigentlich "zart besaitet"? Von dem Bild einer Saite, die leicht reißen kann?
das tao, über das man reden kann, ist nicht das tao.
Benutzeravatar
Fast but not furious
Foruminventar
Beiträge: 601
Registriert: 6. Oktober 2007 13:55

Re: Zart beseitet

Beitragvon Fast but not furious » 5. Dezember 2007 19:52

Stimmt "zart besaitet", ist mir gar nicht aufgefallen. Aber ich muss auch immer wenn ich das Wort "endlich" schreibe, es erst mal in word kopieren um zu sehen, ob ich es auch richtig geschrieben habe, meine erste Wahl ist immer "entlich", aber ich kanns mir einfach nicht merken  :icon_rolleyes:
Der Gelassene nützt seine Chancen besser als der Getriebene.
Thornton Wilder

Das fertige Haus macht sich um das beseitigte Gerüst keine Sorgen.
Rabindranath Tagore

Bitter rächen sich die Gelegenheiten, die wir verschmähen.
Hans-Jürgen Quadbeck-Se
Concerta
Forummitglied
Beiträge: 4
Registriert: 20. Januar 2008 14:39

Re: Zart beseitet

Beitragvon Concerta » 4. Februar 2008 00:47

Hi @t all!


  Ich habe euch getoppt, ich habe 280 Punkte beim HSP-Test gemacht !  \:D/

Concerta

Zurück zu „HSP Hochsensible Persönlichkeit*“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste