Hat jemand ADHS und ist Hochsensibel?

Dieses Board ist auch für Gäste sichtbar!

Hat jemand ADHS und ist Hochsensibel, soll ja auch eine Hochbegabung sein.??

Ja
82
94%
Nein
5
6%
 
Abstimmungen insgesamt: 87
cajo81
Spezial User
Beiträge: 406
Registriert: 2. April 2011 17:59

Re: Hat jemand ADHS und ist Hochsensibel?

Beitragvon cajo81 » 21. Oktober 2011 19:38

Also ich komme mit der Kombination ADHS (diagnostiziert) und Hochsensibilität (Vermutung da ich sehr viel mitbekomme; Umarmungen nicht vertrage, Sensorikstörungen habe) gar nicht klar.  :icon_rolleyes:

Ich bin auf dem Land aufgewachsen und es war überhaupt erst einmal ein jahrelanger Horror während meines Studiums das Stadtleben zu vertragen. es fing schon beim Einkaufen an und hörte beim Umgang mit großen Gruppen auf.
Gut, daran habe ich mich irgendwie nun gewöhnt aber viele Baustellen sind immernoch geblieben.
Ich vertrage Stress nur äußerst schlecht, bin dauernd am Grübeln und mag nicht mit fremden Leuten sprechen. Eigentlich mag ich das Zusammensein mit Menschen auch nur dann wenn wir etwas machen was mir Spaß macht oder nicht zu viele Bewegungen in den Situationen drin sind; also wenig Unruhe. Ich brauche ein ruhiges Umfeld oder eines was ich gut kenne.  :icon_rolleyes:

Sozial gesehen habe ich mich zwar im Umgang mit Menschen sehr stark gebessert was mir viele langjährige Freunde bestätigen aber spontan oder gar locker bin ich nur selten. Dauernd mache ich mir darüber Sorgen wie es anderen wohl geht oder was sie über mich denken.
Das Flirten mit Frauen ist deshalb bis heute ein riesiger Horror für mich ! Ich lege alles auf die Goldwaage, bin unentspannt und die zusätzliche sexuelle Reizflut einer Frau bringt mich einfach nur um. Habe deshalb bis heute auch noch nie Sex oder eine Freundin gehabt.

Mit MPH oder Antidepressivas geht´s zwar definitiv etwas besser - vor Allem sensorische Störungen gehen stark zurück was z.B. Umarmungen ermöglicht - aber für den Alltag sind sie dennoch bisher zu schwach.
Ich vertrage all das Zeug in höchsten Dosierungen ... problemlos !
Jetzt versuchen meine Ärzte eine Kombination aus allen Medis (Dopamin-, Noradrenalin- und Serotoninhemmer).
Hoffe dass dies endlich klappt weil ansonsten blieben laut Ärzte nur D-Amphitamine als letzte Option übrig...also eine Droge welche in den 50er entwickelt wurde um Noradrenalin- und Dopaminausstoß zu stimuliern.
Benutzeravatar
nala80
Pagemaster
Beiträge: 38
Registriert: 18. Januar 2012 10:34
Wohnort: Potsdam
Alter: 37

Re: Hat jemand ADHS und ist Hochsensibel?

Beitragvon nala80 » 5. Februar 2012 21:26

Ich mein Sohn und meine Tochter sind es.
Ich kann unheimlich gut gerüche erkenne und das noch, bevor es andere merken. Ich höre bestimmte Geräuche besser und und sie fallen mir schneller auf.
Mein Sohn ist irre geräuschempfindlich und kann gut Stimmungen anderer verstehen und mit spielen.
Meine Tochter mag keine rauen Stoffe und dreckiges, und sie ist wärme gegenüber sehr empfindlich.

GLG
Benutzeravatar
LacrimaMea
Pagemaster
Beiträge: 119
Registriert: 24. Juni 2011 17:26
Wohnort: Keltern
Alter: 35
Kontaktdaten:

Re: Hat jemand ADHS und ist Hochsensibel?

Beitragvon LacrimaMea » 6. Februar 2012 12:12

Ich darf mich auch zu den HSP'lern 'einreihen'. Ich bin extrem Geräuschempfindlich (vor allem, wenn ich mich konzentrieren muss), habe dadurch schon mehrmals den Job verloren, weil ich einfach völlig überfordert war und man mir kein 'Einzelbüro' geben konnte, wo ich wirklich meine Ruhe hatte.

Andererseits 'übersehe' ich aber auch Kleinigkeiten die mir nicht so wichtig erscheinen. Bin Geruchsempfindlich und extrem Schmerz-sowie Kälte+Wärmeempfindlich. Ne Lichtempfindlichkeit kommt auch noch dazu. Habe jetzt zwar einen Psychotherapeuten, der mit mir meine Problemchen mal durchgeht, weil ich durch extremes Mobbing ein Burnout entwickelt habe, aber ich glaube kaum, das der mir bei der HSP irgendwie helfen kann.

Wenn man es so betrachtet, sind meine Sinne die bei anderen 'normalen' Menschen normal entwickelt sind, extrem verstärkt und das belastet nicht nur mich, sondern auch meinen Lebenspartner *seufz*

P.S. Grade noch eingefallen, aber ich weiß nicht obs dazu gehört, ist eine verstärkte Empathie. Ich rieche es förmlich, wie es meinem Gegenüber geht (und manchmal nerve ich dann so richtig los und lasse nicht ab, bis ich weiß was los ist, weil ich das sonst komplett auf mich beziehe...)
Zuletzt geändert von LacrimaMea am 6. Februar 2012 12:13, insgesamt 1-mal geändert.
:biene: 82
Benutzeravatar
sonnenschein69
Forummitglied
Beiträge: 3
Registriert: 7. April 2012 18:21
Alter: 48

Re: Hat jemand ADHS und ist Hochsensibel?

Beitragvon sonnenschein69 » 4. Juni 2012 15:22

na toll,
jetzt bin ich auch noch laut diesem Test hochsensibel,271 Pkt.
Was habe ich denn noch alles?! :icon_rolleyes:
Doreen_78
Pagemaster
Beiträge: 37
Registriert: 6. Juni 2012 14:04
Wohnort: Weil im Schönbuch
Alter: 39

Re: Hat jemand ADHS und ist Hochsensibel?

Beitragvon Doreen_78 » 2. Juli 2012 15:04

Dann weiß ich endlich was mit meiner Neele los ist. Sie kann bestimmte Socken nicht anziehen, kraztz sich ständig, wenn sie Strumpfhosen an hat. Nimmt Gerüche wahr, wo wir immer sagen,wir riechen nichts. Sonne ist ihr immer zu hell und Geräusche zu laut, man kann noch so leise sein und sie wacht auf. kann man ihr da irgendwie helfen??????? Sie hat ADHS und bekommt Strattera und Medikinet retard????????
Wäre über Erfahrungen dankbar, weil sie mir echt leid tut :Frag: :Frag: :Frag:
Doreen mit Neele(9) und Thore(5)
Benutzeravatar
gel.ice
Foruminventar
Beiträge: 2123
Registriert: 6. Juni 2008 12:52
Wohnort: ostalbkreis

Re: Hat jemand ADHS und ist Hochsensibel?

Beitragvon gel.ice » 2. Juli 2012 15:30

[quote="Doreen_78"]
Dann weiß ich endlich was mit meiner Neele los ist. Sie kann bestimmte Socken nicht anziehen, kraztz sich ständig, wenn sie Strumpfhosen an hat. Nimmt Gerüche wahr, wo wir immer sagen,wir riechen nichts. Sonne ist ihr immer zu hell und Geräusche zu laut, man kann noch so leise sein und sie wacht auf. kann man ihr da irgendwie helfen??????? Sie hat ADHS und bekommt Strattera und Medikinet retard????????
Wäre über Erfahrungen dankbar, weil sie mir echt leid tut :Frag: :Frag: :Frag:
[/quote]
es könnte auch sein, dass sie autistisch ist bzw. autistische züge hat.
nur wer erwachsen wird und ein kind bleibt, ist ein mensch.
(erich kästner)
Doreen_78
Pagemaster
Beiträge: 37
Registriert: 6. Juni 2012 14:04
Wohnort: Weil im Schönbuch
Alter: 39

Re: Hat jemand ADHS und ist Hochsensibel?

Beitragvon Doreen_78 » 23. Juli 2012 13:25

[quote="gel.ice"]
[quote="Doreen_78"]
Dann weiß ich endlich was mit meiner Neele los ist. Sie kann bestimmte Socken nicht anziehen, kraztz sich ständig, wenn sie Strumpfhosen an hat. Nimmt Gerüche wahr, wo wir immer sagen,wir riechen nichts. Sonne ist ihr immer zu hell und Geräusche zu laut, man kann noch so leise sein und sie wacht auf. kann man ihr da irgendwie helfen??????? Sie hat ADHS und bekommt Strattera und Medikinet retard????????
Wäre über Erfahrungen dankbar, weil sie mir echt leid tut :Frag: :Frag: :Frag:
[/quote]
es könnte auch sein, dass sie autistisch ist bzw. autistische züge hat.
[/quote]
Das hat mein Mann schon oft geäußert, weil sie auch teilweise Berührungen nicht ertragen kann und dann aber wieder einfordert...aber wie sollen wir das herausfinden :baw: :baw: :baw:, bin im Moment echt am verzweifeln :baw:[
Doreen mit Neele(9) und Thore(5)
Cheyenne
Forummitglied
Beiträge: 1
Registriert: 17. Oktober 2012 23:36

Re: Hat jemand ADHS und ist Hochsensibel?

Beitragvon Cheyenne » 18. Oktober 2012 09:52

Ich glaube, dass HSP einen Teil des ADHS's ist.. Nur ist es bei den einen stärker und bei den andern weniger stark ausgeprägt.
Doch mit unserer Wahrnehmung stimmt eben wirklich etwas nicht, im vergleich zu den anderen Menschen... wir nehmen anders und mehr wahr.. Das is einfach so. Und ich schaue genau diese Fähigkeit als die grösste Gabe die es überhaupt gibt, denn sie ermöglicht uns, grössere Zusammenhänge zu erkennen und allgemein bewusster durchs Leben zu gehen :-)
Topfpflanzer
Andersweltler
Beiträge: 5
Registriert: 8. November 2012 10:51

Re: Hat jemand ADHS und ist Hochsensibel?

Beitragvon Topfpflanzer » 8. November 2012 11:52

Kann es sein dass jeder laut des tests von zartbesaitet hochsensibel ist???
hab noch von keinem gehört dass ers nicht sei...hab meinen bruder mal gebeten den test zu machen (und er ist zu 100% nicht hochsensibel) und selbst ihm wurde hochsensibilität angezeigt, wenn auch nur knapp...
also ich bin definitiv hochsensibel und hab bei dem test auch ordentlich punkte gesammelt...aber ich glaube man kann dort ziemlich schnell als hochsensibel eingestuft werden..

LG
Benutzeravatar
gel.ice
Foruminventar
Beiträge: 2123
Registriert: 6. Juni 2008 12:52
Wohnort: ostalbkreis

Re: Hat jemand ADHS und ist Hochsensibel?

Beitragvon gel.ice » 8. November 2012 18:35

ich glaube ja, dass jeder AD(H)Sler mehr oder weniger hochsensibel ist...
nur wer erwachsen wird und ein kind bleibt, ist ein mensch.
(erich kästner)
Benutzeravatar
adhs2011
Pagemaster
Beiträge: 46
Registriert: 25. Februar 2012 01:46
Wohnort: zwischen HH und HL

Re: Hat jemand ADHS und ist Hochsensibel?

Beitragvon adhs2011 » 9. November 2012 00:24

Den Eindruck habe ich AUS MEINER SICHT auch. Andere kann ich ja nicht berteilen. Mir hat eine Bekannte gestern ein Buch geben, weil sie der Meinung war, ich solle dringend mal reinschauen.

Ich habe mich vorher mit diesem Thema noch nicht befasst. Nachdem ich nur den Test überflogen udn ein Kapitel gelesen habe, frage ich mich: Muss ich jetzt zu allem anderen auch noch hochsensibel sein (würde volle Punktzahl bekommen) oder ist dies nicht einfach Teil von ADHS. Oder ist ein bestimmter ADHS-Typ zugleich einfach ein hochsensibler Mensch. Oder alles eine Frage der Definition....

Das Buch ist übrigens von Rolf Sellin und heißt "Wenn die Haut zu dünn ist".
Alles ist immer für irgendetwas gut!!!
Benutzeravatar
adhs2011
Pagemaster
Beiträge: 46
Registriert: 25. Februar 2012 01:46
Wohnort: zwischen HH und HL

Re: Hat jemand ADHS und ist Hochsensibel?

Beitragvon adhs2011 » 9. November 2012 00:35

Oh, 260 Punkte im hier angeführten Test. Dabei hatte ich gerade im zweiten Teil den Eindruck gewonnen, dass ich wohl aufgrund meiner Antworten doch nicht HS sei...

Jetzt kann ich wenigstens die Umfrage oben beantworten :ja1:
Alles ist immer für irgendetwas gut!!!
Topfpflanzer
Andersweltler
Beiträge: 5
Registriert: 8. November 2012 10:51

Re: Hat jemand ADHS und ist Hochsensibel?

Beitragvon Topfpflanzer » 9. November 2012 08:37

ja, das macht ja auch sinn (ADHS und gleichzeitig hochsensibel), einfach weil man ja physisch und mental ohnehin ständig auf einem hohes stresslevel ist und wenn dann ein reiz von außen kommt...peng! wäre ich bspw. hingegen ein extrem gelassener typ (von der grundeinstellung her also auf einem niedrigen stresslevel), dann beeinflussen mich äußere reize ja viel schwächer...
naja nichtsdestotrotz denke ich trotzdem dass der test ebenfalls ziemlich sensibel ist ;) gerade diejenigen die mit einer nicht allzu hohen punktzahl bestehen sollte das ergebnis denke ich mit vorsicht genießen....nur meine persönliche meinung...
Benutzeravatar
Sterntaler
Foruminventar
Beiträge: 2562
Registriert: 4. März 2008 16:32
Wohnort: Köln
Alter: 34

Re: Hat jemand ADHS und ist Hochsensibel?

Beitragvon Sterntaler » 9. November 2012 09:05

Hallo,

ich bin mir ziemlich sicher, dass ich auch hypersensibel bin, mit oder ohne Test. Mir war als Kind schon immer das Essen zu heiß, wenn es nach der Meinung meiner Mutter gerade noch lauwarm war, mir ist schnell was zu scharf, während mein Freund findet, es sei kaum gewürzt, ich rieche und höre, was anderen Menschen entgeht usw. Beim Schlafen ist das echt unpraktisch. ^^

[quote="Topfpflanzer"]Kann es sein dass jeder laut des tests von zartbesaitet hochsensibel ist?[/quote]
Das glaube ich auch. Mit dem Test soll ja ein Buch verkauft werden, deswegen wäre alles andere doch unpraktisch. :zwink:

Viele Grüße!
Life's disappointments are harder to take when you don't know any swear words.
[Calvin & Hobbes]
Topfpflanzer
Andersweltler
Beiträge: 5
Registriert: 8. November 2012 10:51

Re: Hat jemand ADHS und ist Hochsensibel?

Beitragvon Topfpflanzer » 9. November 2012 09:56

haha, ja das mit dem buch verkaufen wollte ich auch erst schreiben :) schon seeehr offensichtlich :D
Benutzeravatar
adhs2011
Pagemaster
Beiträge: 46
Registriert: 25. Februar 2012 01:46
Wohnort: zwischen HH und HL

Re: Hat jemand ADHS und ist Hochsensibel?

Beitragvon adhs2011 » 9. November 2012 11:10

Ich weiß nicht, also zu heißes Essen, kratzende Klamotten etc... - das ist für mich eine andere Form von hochsensibel.

Ich sehe das ja auch alles eher kritisch (wie gesagt: "Nicht noch 'ne Diagnose", ich wollte die nicht sammeln) und finde ohnehin, dass ADHS immer viel zu negativ darestellt wird.

Hätte ich meine Diagnose nicht so spät, nach so vielen verkorksten Jahren mit Psychiaten, die mich verbiegen wollten, weil sie nicht begriffen, was los ist, bekommen, wäre ich heute wohl "gesund". Zumindest nicht so ratlos und leer und rastlos und überfüllt, wie ich es eben jetzt bin.

UND DANN würde ich auch überzeugender dafür einstehen könne, dass ADHS keine Krankheit ist, ebenso wenig wie Hochsensibilität, sondern eher eine besondere Gabe. Ich finde nämlich, dass sie/ich eine Menge richtig guter Seiten hat! nd der STreit darum und sogar zwischen den einzelnen Vertretern NERVT gewaltig!!!

Das Problem ist doch eher die Gesellschaft, die - und ich finde, das wird immer extremer - nur noch uniforme Menschen akzeptiert, die im Strom schwimmen. UND DAS WERDE ICH GEWISS NIEMALS TUN. Egal, wie viel noch an mir rumgebogen würde!

Dazu bin ich der falsche Typ ;-)
Alles ist immer für irgendetwas gut!!!
Benutzeravatar
Sterntaler
Foruminventar
Beiträge: 2562
Registriert: 4. März 2008 16:32
Wohnort: Köln
Alter: 34

Re: Hat jemand ADHS und ist Hochsensibel?

Beitragvon Sterntaler » 9. November 2012 11:19

Klar, es gibt Nachteile und Vorteile, sowohl von AD(H)S im Allgemeinen wie von Hypersensibilität im Speziellen. Wenn einem etwas schneller weh tut, ist das eher unpraktisch, aber ein stärkeres Körpergefühl kann auch hilfreich sein, z.B. bei der frühzeitigen Bekämpfung von Krankheiten. Genauso lässt sich das auf den emotionalen Bereich übertragen.
Life's disappointments are harder to take when you don't know any swear words.
[Calvin & Hobbes]
Ametista
Forummitglied
Beiträge: 1
Registriert: 16. Januar 2013 17:23

Re: Hat jemand ADHS und ist Hochsensibel?

Beitragvon Ametista » 19. Januar 2013 02:39

Aloha :)

Meine Eltern & ich haben AD(H)S und sind auch alle Mischtypen.
Jedenfalls bin ich auf dieses Thema aufmerksam geworden weil meine Mutter sich viel informiert
und auch immer wieder gerne neues herausfinden möchte, besonders zum Thema AD(H)S.

Sie fand auch etwas über Hypersensibilität und fragte auch sofort bei mir nach. Denn ich war immer schon extrem kitzelig (bei den leichtesten Berührungen und Hautkontakt geht mir die Gänsehaut ab und ich zucke sofort zurück).
Ich habe dann auch selber mehr auf diverse Anzeichen geachtet wobei mir auffiel, dass ich auch sehr Geräuschempfindlich bin (hatte auch immer schon eine Neigung zu auditiven Halluzinationen). Immer wieder bin ich leicht aggressiv und genervt, wenn ein Geräusch nicht zur Kulisse passt (z.B. hier & da Geflüster im Unterricht oder wiederholtes Klappern mit Stiften).

Bei meinem Vater ist mir aufgefallen, dass er eine sehr feine Nase hat. Er nimmt teilweise Dinge wahr, die ich erst etwas später wahrnehme, und reagiert auch relativ empfindlich auf Parfüm, Sprühdeo usw.

Ich weiß allerdings nicht, ob ich Hochbegabt bin. Ich gehe auch nicht wirklich davon aus, zudem nie ein Verdacht aufkam. ^^
cajo81
Spezial User
Beiträge: 406
Registriert: 2. April 2011 17:59

Re: Hat jemand ADHS und ist Hochsensibel?

Beitragvon cajo81 » 18. Februar 2013 17:41

Könnte mir vorstellen dass die Art der Hypersensibilität sehr stark davon abhängt in welchem Umfeld man mit seinem ADHS aufwächst.
Jemand der z.B. seit seiner Kindheit von viel Lärm umgeben war wird sich daran gewöhnt haben und es irgendwann kaum mehr wahrnehmen.

ADHS hat ja auch sehr viel mit extremen Gewohnheiten zu tun. In Dingen und Situationen an die man gewöhnt ist steigert man sich ADHS-mäßig impulsiv rein. Neue ungewohnte Umgebungen oder Situationen überfordern dagegen oft ADHSler. Sie reagieren sensibel, ängstlich, agressiv o.ä.

Insofern ist Hypersensibilität bei allen ADHSlern vorhanden. Der eine hat sich halt in seinem Leben an mehr Dingen gewöhnt, der andere an weniger.
Benutzeravatar
littlealien
Andersweltler
Beiträge: 18
Registriert: 16. Juni 2012 16:23
Wohnort: D

Re: Hat jemand ADHS und ist Hochsensibel?

Beitragvon littlealien » 18. Februar 2013 18:40

Jemand der z.B. seit seiner Kindheit von viel Lärm umgeben war wird sich daran gewöhnt haben und es irgendwann kaum mehr wahrnehmen.

oder es passiert genau das gegenteil, was ich mir bei einer hsp durchaus vorstellen kann.
Am Ende wird alles gut - und wenn noch nicht alles gut ist, dann ist es noch nicht das Ende...

Zurück zu „HSP Hochsensible Persönlichkeit*“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste