Wir haben uns entschieden

Dieses Board ist auch für Gäste sichtbar!
Jenn
Andersweltler
Beiträge: 11
Registriert: 11. Januar 2014 08:08

Wir haben uns entschieden

Beitragvon Jenn » 6. August 2015 11:52

Nach langem überlegen, sehen wir nun keine andere Lösung. Wir haben unseren Sohn in der Klinik zu einer Verhaltenstherapie angemeldet.
Nun warten wir jeden Tag auf einen Anruf, dass es losgehen kann.
Diese Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen.
Wir sind nun seit über einem Jahr mit ihm alle vier Wochen bei einem Therapeuten. Leider hat es nichts gebracht. Er ist aggressiv, wenn er nicht bekommt, was er möchte.
Er hat keinen Respekt vor Erwachsenen. Sein Sozialverhalten in der Schule ist auch nicht gerade toll. Er macht ständig irgendwelche Sachen kaputt und hört überhaupt nicht.
Wir haben echt angst, dass er mit 13/14 auf die schiefe Bahn gerät und womöglich mit der Polizei zu tun hat.
Um ihn davor zu schützen, haben wir nun diese Entscheidung getroffen und ich hoffe/denke, es war die richtige Entscheidung.
Wir haben uns auch schon die Kinderstation angeguckt, wo er dann für ca. 3-4 Monate (so sagte man uns) bleiben wird.
Letztendlich liegt es aber an unserem Sohn, wie lange er da bleiben wird.
Ich habe zwar gesehen, dass es ihm dort ganz gut gefallen hat und wir dürfen ihn auch anrufen und besuchen, trotzdem wird es eine schwere Zeit für uns denke ich.

So, jetzt habe ich mir erstmal das wichtigste von der Seele geschrieben.

LG
minime
Spezial User
Beiträge: 412
Registriert: 21. Juli 2014 09:35

Re: Wir haben uns entschieden

Beitragvon minime » 7. August 2015 08:11

Hallo!

Das ist gut, wenn Ihr Euch zu diesem Schritt durchringen konntet. Aber zwischen einer alle-4-Wochen Verhaltenstherapie und  stationärer Therapie über 3-4 Monate liegt doch alles an Möglichkeiten.
Gab es bei Euch wirklich nur die Wahl zwischen diesen beiden Extremen?
Haben die bei der Anmeldung nicht gesagt in etwa wann der Therapieplatz frei ist?

Drücke Euch die Daumen, dass es bald was wird!  :top:

LG, Minime.
Jenn
Andersweltler
Beiträge: 11
Registriert: 11. Januar 2014 08:08

Re: Wir haben uns entschieden

Beitragvon Jenn » 8. August 2015 07:20

Hallo Minime

also, Timm bekommt Medis, Ergotherapie und alle vier Wochen eine Stunde bei unserem Therapeuten. Dort wird ihm auch immer
erzählt, wie er sich in bestimmten Situationen besser verhalten kann. Leider kann Timm dies nicht so gut umsetzen.
Deswegen haben wir uns jetzt für diesen Schritt entschieden, auch wenn es uns nicht leicht gefallen ist.
Da es ja aber nicht besser wird mit ihm sondern schlechter, blieb uns nur dieser Weg.
Wir sind sehr erleichtert, dass es ihm bei der Besichtigung dort gut gefallen hat und alle sehr nett waren. Die Klinik liegt auch nur 30 Minuten
Autofahrt von uns weg und mein Mann fährt auch jeden Tag durch den Ort, wenn er zur Arbeit fährt.

LG Jenn

Zurück zu „ADHS - Therapien*“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste