ganz Kleine und Kindergartenkinder

Antworten
Benutzeravatar
hexle
Foruminventar
Beiträge: 617
Registriert: 28. Februar 2006 00:00

ganz Kleine und Kindergartenkinder

Beitrag von hexle » 20. Juni 2006 07:23

Hier werde ich euch von Zeit zu Zeit Bilderbücher und Bücher für Kindergartenkinder vorstellen:

Toll fand ich immer die Lars-Bücher! Also Lars der Eisbär!

Wunderbar für die kleinen sind auch die Wimmelbilderbücher. Da gibt es viel zu sehen und man kann das sprechen üben ohne dass sie es merken!

Das Lieblingsbuch meiner Hypomaus war immer Prinsessin Isabella von Cornelia Funke. Die war so herrlich eigensinnig!

Regenbogenfisch....Pädagogisch wertvoll  ;), da er ja das Teilen lernt und so Freunde findet...

Und zum Schluss noch die Wieso? Weshalb? Warum? Reihe. Die sind toll und gibt es nun in 2 Ausführungen. Also schon für die Jüngeren!

Das ist es für heute!! Wer ein Buch sucht oder einen Tipp will oder ein tolles weiss, HER DAMIT!
Zuletzt geändert von hexle am 20. Juni 2006 11:48, insgesamt 1-mal geändert.
Eine Hexe ist eine Frau, die ihr Leben mit einer besonderen Phantasie gestaltet, die es vermag alles um sie herum lebendig zu machen.
Benutzeravatar
hexle
Foruminventar
Beiträge: 617
Registriert: 28. Februar 2006 00:00

Re: ganz Kleine und Kindergartenkinder

Beitrag von hexle » 20. Juni 2006 07:40

Wunderbar für die Kindergartenkinder sind die Bücher von Felix.
sie sind in ihren Geschichten schön geschrieben und durch die Briefe und anderen Geheimnisse in den Bücher, haben sie auch immer was zu entdecken! (später auch zu selberlesen)

Natürlich darf in einem ordentlichen Jungenkinderzimmer Bob, der Baumeister nicht fehlen! Das ist ein Muss! Schaffen wir das?? Ja wir schaffen das!!

Wunderbare Bilderbücher sind alle von Eric Carle!
Wer kennt nicht Die Raupe Nimmersatt, die sich durch das Buch frisst und am Ende ein wunderbarer Schmetterling ist?
Das kleine Glühwürmchen
Die kleine Grille singt ihr Lied
(sie singt am Ende des Buches tatsächlich)
Der kleine Käfer Immerfrech
Klick muss du machen, kleiner Käfer
(klickt auch in echt!)
Alle kann ich hier nicht aufzählen, zumindest jetzt nicht. Aber bestimmt erwähne ich das ein oder andere davon noch...
Eine Hexe ist eine Frau, die ihr Leben mit einer besonderen Phantasie gestaltet, die es vermag alles um sie herum lebendig zu machen.
Rubenslady

Re: ganz Kleine und Kindergartenkinder

Beitrag von Rubenslady » 20. Juni 2006 08:12

Weißt du eigentlich wie lieb ich dich hab
Stehaufmännchen
Pagemaster
Beiträge: 207
Registriert: 3. Juni 2006 13:00
Wohnort: Raum Freiburg
Alter: 42
Kontaktdaten:

Re: ganz Kleine und Kindergartenkinder

Beitrag von Stehaufmännchen » 20. Juni 2006 18:10

und....

Oma schreit der Frieder (zum vorlesen)
Wieder schreit der Frieder Oma
Oma und Frieder, jetzt schreien Sie wieder

dann...

Bei uns auf dem Dorf
In der Stadt
Auf dem Wasser
( ohne Text nur zum fabulieren )

Pappbilderbücher:

Auch kleine Tiger müssen mal
Der kleine Haulemann


Schöne Bilderbücher:

Sarahs Weide
Die wilden Kerle
Kannst Du nicht schlafen, kleiner Bär?
Irgendwie Anders
Pauli bekommt ein Baby ...
Die Bärenjagd


Ich habe über 700 Bücher und jetzt fallen mir garkeine ein, verflixt !
Ich muß nochmal nachgucken.
Hold on I´m coming

Stehaufmännchen
Stehaufmännchen
Pagemaster
Beiträge: 207
Registriert: 3. Juni 2006 13:00
Wohnort: Raum Freiburg
Alter: 42
Kontaktdaten:

Re: ganz Kleine und Kindergartenkinder

Beitrag von Stehaufmännchen » 20. Juni 2006 18:20

Ach ja,

Streiten gehört dazu auch wenn man sich lieb hat.
Ich und meine Gefühle
Mein Körper gehört mir
Peter, Ida und das Mimimum
(Aufklärung )

Bis denn !
Benutzeravatar
deirdre
Foruminventar
Beiträge: 1748
Registriert: 9. August 2005 07:40
Wohnort: Hannover
Alter: 40

Re: ganz Kleine und Kindergartenkinder

Beitrag von deirdre » 20. Juni 2006 18:22

[quote="Stehaufmännchen"]
Peter, Ida und das Mimimum[/b](Aufklärung )

Bis denn !
[/quote]

Das Buch finde ich etwas heftig für Kindergartenkinder.
Grundschulkinder ... Ok.
Alle Veränderung erzeugt Angst.
Und die bekämpft man am besten,
indem man das Wissen verbessert.
Ihno Schneevoigt
:willi:
Stehaufmännchen
Pagemaster
Beiträge: 207
Registriert: 3. Juni 2006 13:00
Wohnort: Raum Freiburg
Alter: 42
Kontaktdaten:

Re: ganz Kleine und Kindergartenkinder

Beitrag von Stehaufmännchen » 20. Juni 2006 18:39

Ich denke es kommt auf das Kind an und was man damit beabsichtigt.
Es ist jedenfalls kein Buch, dass man Kindern hinlegen kann um sie zu beschäftigen.
Man muß sich schon Zeit nehmen und  das Kind mit seinen Fragen begleiten.

Ich glaube man kann da nicht von einem Kind auf das Andere schließen. Wenn ein Kind nie Fragen stellt, dann sollte man Kiga-Kinder  nicht damit konfrontieren. Da gebe ich Dir recht?

Hast Du einen anderen Tip?
Ich finde:
Mama, sag wer macht die Kinder 
und
Mami hat ein Ei gelegt
noch sehr viel schlimmer !

Liebe Grüße Stehaufmännchen
 
Benutzeravatar
deirdre
Foruminventar
Beiträge: 1748
Registriert: 9. August 2005 07:40
Wohnort: Hannover
Alter: 40

Re: ganz Kleine und Kindergartenkinder

Beitrag von deirdre » 20. Juni 2006 18:42

[quote="Stehaufmännchen"]
Hast Du einen anderen Tip?
Ich finde:
Mama, sag wer macht die Kinder 
noch sehr viel schlimmer !
[/quote]

Ja ... das Buch habe ich auch zur Erwachsenen-Lektüre gestellt. ;) Janosch ... und den mag ich überhaupt nicht.

Ich kenne leider das Buch von Wieso Weshalb Warum zu dem Thema leider nicht.
Das wurde mir aber empfohlen.

In der Schwangerschaft mit meiner Tochter habe ich aber tatsächlich anhand von ein paar Bildern unserem Großen erklärt was in meinem Bauch passiert.

Das Buch "Peter, Ida und Minimum" war im übrigen eines meiner SChulbücher. ;)

Welches Buch ich auch noch hier habe ist "Das Aufklärungsbuch für Kids" das wurde mir für meinen 6-jährigen empfohlen. *hust* Das werde ich ihm so früh sicherlich NICHT geben.
Das ist wirklich detailliert.

Es gibt aber auch ein Buch aus der Wieso Weshalb Warum Reihe mit Thema "Wir entdecken unseren Körper".
Da wird zwar nicht erklärt, wie die KInder in den Bauch kommen, aber insgesamt einige Unterschiede zwischen Junge und Mädchen ... usw.
Zuletzt geändert von deirdre am 20. Juni 2006 18:48, insgesamt 1-mal geändert.
Alle Veränderung erzeugt Angst.
Und die bekämpft man am besten,
indem man das Wissen verbessert.
Ihno Schneevoigt
:willi:
Benutzeravatar
hexle
Foruminventar
Beiträge: 617
Registriert: 28. Februar 2006 00:00

Re: ganz Kleine und Kindergartenkinder

Beitrag von hexle » 20. Juni 2006 18:59

Also wenn ihr ein Aufklärungsbuch für Kleine sucht dann empfehl ich euch Vater, Mutter und ich (ISBN: 3765556459)

Das ist ein Sehr schönes Buch, christlich orientiert, aber nicht so, dass es den erhobenen Zeigefinger hat! Wir haben es schon lange und ich finde es immer noch toll!

Zu dem Thema Geschlechtliche Erziehung passt dann auch ganz gut Schön blöd (ISBN: 3891069901)
Da geht es darum, dass die Kinder zwischen Guten und Schlechten Gefühlen unterscheiden lernen. Ausserdem spricht es an, dass das anfassen von Fremden tabu ist! Einfach und verständlich führt es ein in das Thema Missbrauch, ohne direkt darüber zu reden . Ich kann es nur empfehlen!!
Eine Hexe ist eine Frau, die ihr Leben mit einer besonderen Phantasie gestaltet, die es vermag alles um sie herum lebendig zu machen.
Benutzeravatar
deirdre
Foruminventar
Beiträge: 1748
Registriert: 9. August 2005 07:40
Wohnort: Hannover
Alter: 40

Re: ganz Kleine und Kindergartenkinder

Beitrag von deirdre » 20. Juni 2006 19:08

Nee, ich such keines mehr.
Hab 3 Stück hier stehen ... das muss reichen. ;)

Und Fragen werden hier ja noch keine gestellt.

Schön blöd finde ich aber auch wiederum superinteressant.
Gibt es sowas auch für etwas ältere Kinder? Ca. 7-8 Jahre alt?
Alle Veränderung erzeugt Angst.
Und die bekämpft man am besten,
indem man das Wissen verbessert.
Ihno Schneevoigt
:willi:
Benutzeravatar
hexle
Foruminventar
Beiträge: 617
Registriert: 28. Februar 2006 00:00

Re: ganz Kleine und Kindergartenkinder

Beitrag von hexle » 20. Juni 2006 19:23

Antia, Schön blöd ist auch für ältere Kinder noch zu gebrauchen.

Aber ich hab dir da noch 2: Ich sage NEIN (ISBN: 3927279315)
Früher hiess es "Das kleine und das grosse NEIN", nun ist es überarbeitet.

Ich dachte du bist mein Freund (ISBN: 3765565261)
Wobei ich das den Kinder nicht alleine überlassen würde! Es geht um sexuellen Missbrauch und das Buch an sich ist in sehr dunklen Farben gemalt, was für Kinder bedrohlich wirken kann. Aber es ist Preislich mal echt OK, kostet ca. 10€.

Ich denke ich werde auch noch ein extrabereich zu diesem Thema eröffnen.

Lasst mir noch ein zwei Tage zeit!

LG  hexle
Eine Hexe ist eine Frau, die ihr Leben mit einer besonderen Phantasie gestaltet, die es vermag alles um sie herum lebendig zu machen.
UweD
Pagemaster
Beiträge: 80
Registriert: 23. August 2004 12:16
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: ganz Kleine und Kindergartenkinder

Beitrag von UweD » 21. Juni 2006 10:38

Muhmes Rehkitz
von Anna Fazekas

1962
ASIN/ISBN: B0000BHY4J

mein Bestseller als ich klein war.

Hab ich mir jetzt im Netz ersteigert, kann da direkt wieder klein werden.  ;D
Echt toll das Buch.

Uwe
In jederman ist etwas Kostbares, das in keinem anderen ist.Martin Buber
Stehaufmännchen
Pagemaster
Beiträge: 207
Registriert: 3. Juni 2006 13:00
Wohnort: Raum Freiburg
Alter: 42
Kontaktdaten:

Re: ganz Kleine und Kindergartenkinder

Beitrag von Stehaufmännchen » 22. Juni 2006 14:43

Mir ist noch was eingefallen für Kleinere:

Das kleine gelb und das kleine blau ( Farbenlehre )
Du hast angefangen, nein Du!

Witzig sind auch diese kleinen

Nulli und Priesemut -Bücher

und ich liebe ja ganz persönlich  die Bilderbücher von
Kasimir

Kasimir malt
Kasimir näht
Kasimir pflanzt weiße Bohnen
Kasimir läßt Frippe  machen
Kasimir backt.


Meiers kleine Kinderbibliothek finde ich auch sehr interessant.
Das sind die mit der Folie drin. Und auch die Taschenlampenbücher

Stehaufmännchen
Alex
Spezial User
Beiträge: 269
Registriert: 23. Februar 2006 17:55
Wohnort: Landkreis Aschaffenburg
Kontaktdaten:

Re: ganz Kleine und Kindergartenkinder

Beitrag von Alex » 22. Juni 2006 16:45

Hallo !

Ich finde die Fizzli Puzzli Bilderbücher sehr schön. Ich sitz nur grad zu Hasue und habe die Titel nicht im Kopf.
Den Regenbogenfisch finde ich nicht so toll. Meiner Meinung nach ist die Aussage des Buches, nur wenn du dafür bezahlst bekommst du Freundschaft. ( Ist vielleicht ein bisschen hart ausgedrückt.)
Allerdings ist der 2. Teil vom Regenbogenfisch sehr viel besser. Der 2. Teil heißt
-Regenbogenfisch komm hilf mir.
Ansonsten finde ich fast alle Märchen gut, nur was ich nicht mag sind die sogenannten Märchen helfen Kindern Bücher.
Was ich auch gut finde sind die Bilderbücher von Rolf Zuckowski. Die sind sehr liebevoll gezeichnet.

z.B.  -Oma liebt Opapa
oder -Stups der kleine Osterhase

dann finde ich noch Klasse von Helme Heine
- Hans und Henriette
- Die drei Freunde

Lexikas überhaupt

letztes Jahr habe ich ein schönes Wissensbuch über Sterne entdeckt das heißt

- Komm entdecke die Sterne und das hat sogar einen Kompass dabei

Von Cornelia Funke gibt es noch das
-Kribbel Krabbel Käferwetter in dem Kindergartenaltergerecht eine Geschichte über das Spielen und Mammas die einem nie Zeit zum Spielen lassen und so erzählt.

Lg
Alex
Am schwersten lernt man im Leben, welche Brücken man benutzen und welche man abbrechen soll.
Medusa
Spezial User
Beiträge: 298
Registriert: 8. April 2006 20:12

Re: ganz Kleine und Kindergartenkinder

Beitrag von Medusa » 6. Juli 2006 21:17

Ein absolutes MUSS für jedes Kinderzimmer:

"Wo die wilden Kerle wohnen" von Maurice Sendak.

Ein Buch zum Thema Anderssein:

"Mausemärchen - Riesengeschichte" von Annegert Fuchshuber.
LG Medusa

"Sucht nicht Schuldige, sondern Ursachen"
W. Mitch
Tonks1
Pagemaster
Beiträge: 48
Registriert: 5. November 2006 21:50

Re: ganz Kleine und Kindergartenkinder

Beitrag von Tonks1 » 4. April 2007 14:02

Hallo,

bei den Kleinen in der Kita kommen u.a. diese Bücher immer sehr gut an.

Vom kleinen Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat
(Werner Holzwarth),

Wir können noch viel zusammen machen  (Friedrich K. Waechter) Diogenes Verlag,

Die Olchis,

Nasebohren ist schön, (Daniela Kulot)

Das kleine Krokodil und die große Liebe, ( Daniela Kulot) 

Ich bin der Stärkste im ganzen Land (Mario Ramos)

Die Geschichte vom Löwen, der nicht schreiben konnte (Martin Baltscheit)

Der Grüffolo,

Die kleine Motzkuh

und dann gibt es noch viele andere mehr....

lg
Tonks
Antworten

Zurück zu „Kinder u. Jugendbücher*“