bandscheibenvorfall und eine spinalkanalstenose op?

Dieses Board ist auch für Gäste sichtbar!
Antworten
Benutzeravatar
nanni16
Pagemaster
Beiträge: 93
Registriert: 31. Mai 2009 18:09
Alter: 54

bandscheibenvorfall und eine spinalkanalstenose op?

Beitrag von nanni16 » 17. Oktober 2012 08:47

hallo
bei mir wurde ein 2etagiger bandscheibenvorfall und eine spinalkanalstenose festgestellt .habe rehasport,wassergymnastick und
schmerzmittel verortnet bekommen .(tramadol und iboprofen ) beim rehasport ist mir 2 mal das rechte bein weg geknickt und es
hat angefangen zu kriebeln im bein .habe mit der hausärztin darüber gesprochen und sie hat mir dann eine überweisung zum neurologen
gegeben .der neurologe hat dann festgestellt das ein wurzelschmerz s1 rechts besteht und dadurch ist das kriebeln im ganzen rechten
bein gekommen .
ich habe dann den rat bekommen mich bei einem neurochirurgen vorzustellen .
gestern war ich in köln bei einem neurochirurgen und er hat mich gefragt ob ich mich operieren lassen wollte .ich habe nein gesagt .
er hat mir dann auch erklärt das meine bandscheibe ein stück in den spinalkanal reindrückt . ich habe dem arzt gesagt das ich erst
mal eine andere therapie ausprobieren möchte .im moment habe ich auch keine  lähmungserscheinungen oder sonstige ausfälle .
er hat mir dann aber auch noch den rat gegeben sofort wieder zu kommen wenn es schlimmer wird .

jetzt bin ich etwas ratlos ob ich mich operieren lassen soll oder nicht .

                     lg.nanni
jojo ist 22jahre alt und hat adhs
Benutzeravatar
melinamaus
Foruminventar
Beiträge: 5282
Registriert: 23. April 2008 16:00
Wohnort: Unterfranken
Alter: 43

Re: bandscheibenvorfall und eine spinalkanalstenose op?

Beitrag von melinamaus » 17. Oktober 2012 14:54

Ich hab schon 2 Bandscheibenops hinter mir und würde mich sofort wieder operieren lassen. Im LWS-Bereich wurde ich 2001 operiert und im HWS letztes Jahr Dezember. Ich hab in beiden Fällen keine Schmerzen mehr.
Auf meinem Grabstein soll stehen: "Schau nicht so doof, ich läg jetzt auch lieber am Strand."

Wenn Gott gewollt hätte, dass ich arschkrieche, wäre ich ein Zäpfchen geworden.
Antworten

Zurück zu „Körper und Gesundheit*“