Diabetes-Risiko?

Dieses Board ist auch für Gäste sichtbar!
Benutzeravatar
randre
Pagemaster
Beiträge: 111
Registriert: 17. November 2011 15:41
Alter: 22

Diabetes-Risiko?

Beitragvon randre » 16. Februar 2012 20:09

Hallo,
also mir wurde mal von einer guten Bekanntin (die in der Apotheke abrbeitet) gesagt, das die Kombination Cortison und MPH, Typ 3e Diabetes auslösen kann.
Was haltet ihr davon? Muss nämlich beides nehmen und hab da so gewisse zweifel

Gruß
randre
ADHS bekannt seit 07/2011
Hypersensiebel
manchmal depressive Verstimmung
Verdach auf Teil-/Hochbegabung
Verdacht auf Rechenschwäche


:biene: 2
Martin Winkler
Pagemaster
Beiträge: 203
Registriert: 25. Februar 2006 14:59
Wohnort: Rosche
Kontaktdaten:

Re: Diabetes-Risiko?

Beitragvon Martin Winkler » 17. Februar 2012 08:05

Moin !

Das ist zumindest in Hinblick auf Methylphenidat und ADHS-Medikation Quatsch.

Cortison kann den Appetit erhöhen und theoretisch die Stoffwechselsituation bei einer Veranlagung fDiabetes verschlechtern. Der Arzt wird aber ja wissen, was er oder sie tut und auch entsprechende Kontrollen machen. Das Risiko ist überschaubar. Zum seltenen Typ 3e und Cortison findest Du hier mehr http://www.diabetesde.org/presse/presse ... rursachen/
Hat aber nichts mit ADHS zu tun.

Ich würde mal behaupten, dass da Verunsicherung betrieben wird. Kein Grund zur Sorge, ggf. mit dem Arzt Rücksprache halten, wenn noch Restunsicherung verbleibt.

Gruss Martin
Zuletzt geändert von Martin Winkler am 17. Februar 2012 08:07, insgesamt 1-mal geändert.
http://adhsspektrum.wordpress.com
ADHS-Spektrum Dr. Martin Winkler bloggt ...

Ab 1.8.2013 Saale Klinik 1 Psychosomatik in Bad Kösen mit ADHS-Bereich

Zurück zu „Körper und Gesundheit*“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste