Ernährung

Dieses Board ist auch für Gäste sichtbar!
Mikke

Ernährung

Beitragvon Mikke » 17. März 2006 14:22

Hallo,

gibt es Links bzw. Bücher über den Zusammenhang Ernährung und ADS?
Inwiefern beeinflussen z B Vitamine oder Mineralstoffe die Symptomatik?
Kennt sich da wer aus?

Danke im Voraus,
mikke
Benutzeravatar
michael
Foruminventar
Beiträge: 6698
Registriert: 15. Februar 2005 21:41

Ernährung

Beitragvon michael » 17. März 2006 14:25

Ich kann dir zwar keine Bücher sagen, aber bei Amazon oder so, solltest du unmengen an Büchern finden.
Doch bei den Bücher wäre ich vorsichtig, ob die so Sinnvoll sind. Na gut Schaden können die nicht, aber ich glaube das dort viel Müll im bezug aus ADS erzählt wird
Mikke

Ernährung

Beitragvon Mikke » 17. März 2006 14:28

Ja danke, das ist klar mit dem Müll. Ich hätte schon gern seriöse Infos, die Frage ist, wie man das als Laie unterscheiden kann.

lg,
mikke
Benutzeravatar
michael
Foruminventar
Beiträge: 6698
Registriert: 15. Februar 2005 21:41

Ernährung

Beitragvon michael » 17. März 2006 14:39

Keine Ahnung


Ich denke wenn es Lebensmittel geben würde die die ADS Symptome deutlich reduzieren könnten, wäre sowas bekannt.
Was ich dir nur sagen kann das Fisch wichtig ist, wegen Omega 3 Fettsäuren, die aber im allgemeinen fürs gehirn wichtig sind und dazu evtl. Magnesium (hab ich mal gehröhrt soolle bei ADS wichtig sein).


lg michael

p.s. ernähr dich einfach gesund, ich denke bessere Tipps findest du woanders auch nicht
Mikke

Ernährung

Beitragvon Mikke » 17. März 2006 14:49

Habe im amazon gestöbert, das einzige auf den ersten Blick seriöse Buch zum Suchwort ADS&Vitamine ist das Buch "Biochemical Pathways" von Gerhard Michal

http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3 ... 62-9845056

Scheint ganz interessant zu sein, auch wenn es nicht direkt Ernährungstips sind.

lg,
mikke
Falter
Pagemaster
Beiträge: 126
Registriert: 31. Januar 2006 17:10
Wohnort: Hessen
Alter: 38
Kontaktdaten:

Ernährung

Beitragvon Falter » 17. März 2006 15:47

Hallo,

Prinzipiell müssten ja alle Phenylalanin- und Tyrosin-reichen Lebensmittel sinnvoll sein,oder?

Denn dies sind die Grundstoffe die der Körper für die Synthese einiger Neurotransmitter(unter anderem Dopamin) benötigt. Ich weiß, das Problem ist bei ADSlern ja nicht dass zuwenig Dopamin hergestellt wird, aber ab einem gewissen Punkt dürften die Transportproteine ausgelastet sein ;)

Infos und ein paar Lebensmittel:
http://www.novamex.de/nnb/aminos%E4uren/am_phen_ty.htm

LG Falter

Zurück zu „Körper und Gesundheit*“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste