Blutspende

Dieses Board ist auch für Gäste sichtbar!
Benutzeravatar
AlphaCentauri
Foruminventar
Beiträge: 567
Registriert: 24. Februar 2019 00:29
Wohnort: Niedersachsen
Alter: 51

Re: Blutspende

Beitrag von AlphaCentauri » 23. April 2019 16:17

Letzter Beitrag der vorhergehenden Seite:

Der Schalk in meinem Nacken würde prompt sagen: Für selbstzahlende Blutspendeempfänger eine praktische Sache, um direkt mit Amph versorgt zu werden, ... im Falle von Elvanse sogar "artgerecht vorverdaut" (= schon in die wirksamen Metaboliten zerlegt), sodass der Körper die Energie dafür sparen kann ... und etwaige Erstattungsfragen stellen sich auch überhaupt gar nicht erst, da "amphetaminversetzte Vampirnahrung" eh kostenfrei(?) ist, kurz:

Amphetamin Direkt (etwa wie Aspirin Direkt zum Beispiel). :lol:

Aber im Ernst: So aus der Hüfte vermute ich mal, dass gespendetes Blut ggf. von solchen Fremdstoffen gereinigt wird? Vielleicht ähnlich wie bei der Dialyse?
Wenn du deine Hämorrhoiden loswerden willst,
dann hänge deinen nackten Hintern bei Vollmond in eine Ackerfurche. :?
(nach einer mythologischen Überlieferung)
deadletters
Pagemaster
Beiträge: 163
Registriert: 27. Januar 2019 11:43

Re: Blutspende

Beitrag von deadletters » 23. April 2019 17:58

AlphaCentauri hat geschrieben:
23. April 2019 16:17
Aber im Ernst: So aus der Hüfte vermute ich mal, dass gespendetes Blut ggf. von solchen Fremdstoffen gereinigt wird? Vielleicht ähnlich wie bei der Dialyse?
Würde auf jeden Fall Sinn machen, würde ich eine Blutspende bekommen, hätt ich ned so Bock ungewusst irgend MAO verabreicht zu bekommen oder sowas.
You're Welcome ADHD - a lifelong - my friend in head. You control my brain - my thoughts, emotions, actions and externalities.
Antworten

Zurück zu „Körper und Gesundheit*“