machtlos :(

Dieses Board ist auch für Gäste sichtbar!
Antworten
PrinzessinPipilotta
Andersweltler
Beiträge: 8
Registriert: 1. März 2015 16:06

machtlos :(

Beitrag von PrinzessinPipilotta » 17. Oktober 2015 18:47

Hallo an die die mir vielleicht aus eigener erfahrung rat geben könnten ...

mein großer(7jahre adhs)
Zerschlug heute unsre Türscheibe an der haustüre! Er klopfte und ich habe nicht SOFORT aufmachen können...
er hat null feingefühl fůr kraft und gewalt...
in dem mom. wo die Scheibe kaputt ging steht er da und heult jämmerlich entschuldigt sich sofort tausendmal und heult und heult....

ich steh da toootal machtlos... vielmehr HILFLOS
über ratschläge meiner NICHT ADHS  freunden u familien brauch ich wohl nix zu schreiben denn mit solch sätzen wie dem gehört mal ordentl. Der a... versohlt will ich mich nicht identifizieren...

aber was macht man da??? Klar man maßregelt ihn , erklärt, schimpft und schreit aber im endeffekt????

Ich bin sooo froh das eeeendlich bald unser familiencoatching anfängt...
danke fůr die " ohren"
Zuletzt geändert von PrinzessinPipilotta am 17. Oktober 2015 19:53, insgesamt 1-mal geändert.
Sheldon
Pagemaster
Beiträge: 93
Registriert: 2. Mai 2015 19:25

Re: machtlos :(

Beitrag von Sheldon » 18. Oktober 2015 01:21

aber was macht man da???
Wie wäre es mit Haustür auswechseln? Ich empfehle eine ohne Scheibe.  :breitgrinse1:
PrinzessinPipilotta
Andersweltler
Beiträge: 8
Registriert: 1. März 2015 16:06

Re: machtlos :(

Beitrag von PrinzessinPipilotta » 18. Oktober 2015 06:54

:top:

jo..
heut morgen kann ich das wohl auch witzig finden...
wobei die pappe vorm loch auch nett aussieht ;)
Benutzeravatar
Hanghuhn
Foruminventar
Beiträge: 4945
Registriert: 24. Oktober 2010 03:29

Re: machtlos :(

Beitrag von Hanghuhn » 18. Oktober 2015 09:19

Mein Bruder hatte vor vielen Jahren in einem Urlaub zwei Haustürscheiben geschafft. Heute finden wir das auch witzig.  :breitgrinse1:

Ist das Eure private Haustür, oder ist das die Haustür eines Mehrfamilienhauses? Der Unterschied besteht darin, dass Dir bei einer eigenen Haustür nicht auch noch die Nachbarn aufs Dach steigen. Eine Pappe schützt Dich dann aber auch nicht so unbedingt vor Einbrechern.
Zuletzt geändert von Hanghuhn am 18. Oktober 2015 09:27, insgesamt 1-mal geändert.
LG Hanghuhn
Benutzeravatar
Menolly
Foruminventar
Beiträge: 4553
Registriert: 15. Dezember 2008 18:34
Alter: 50

Re: machtlos :(

Beitrag von Menolly » 18. Oktober 2015 09:50

Guten Morgen,
er hat null feingefühl fůr kraft und gewalt...
Hat er schon mal Ergotherapie gehabt? Vielleicht würde auch eine Verhaltenstherapie helfen.

Liebe Grüße
Menolly
Du sollst Deine Freunde nicht trocknen und rauchen.
Wer in die Fußstapfen anderer tritt, hinterlässt keine eigene Spur.
Wilhelm Busch
Bienchen geschafft 24x für 2016
Hier könnt ihr euch Smileys suchen.
Sheldon
Pagemaster
Beiträge: 93
Registriert: 2. Mai 2015 19:25

Re: machtlos :(

Beitrag von Sheldon » 18. Oktober 2015 15:31

Schimpfen und Schreien bringt wahrscheinlich nicht viel. Das putscht Kinder oft noch mehr auf oder es führt dazu, dass sie trotzig werden, weil sie die Heftigkeit deiner Reaktion nicht verstehen können. Sie sind, im Gegensatz zu dir, nur beschränkt in der Lage, die Konsequenzen ihrer Handlungen abzusehen, weil ihnen dazu einfach die nötige Erfahrung und der Weitblick fehlen. Man sollte schon Grenzen setzen, denke ich, aber dabei darauf achten, dass man selbst eine Vorbildfunktion innehat. Wenn man selbst schnell die Kontrolle verliert, macht das nicht unbedingt einen guten Eindruck auf die Kinder.
PrinzessinPipilotta
Andersweltler
Beiträge: 8
Registriert: 1. März 2015 16:06

Re: machtlos :(

Beitrag von PrinzessinPipilotta » 18. Oktober 2015 18:38

Die pappe klebt noch  :to :top:
jo.. ergo macht er schon  seid 3 jahren... wir machen inzwischen neurofeedback was ihm auch ganz gut hilft....
wir werden sicher und das ist UNS inzwischen auch klar garnicht um eine erneute einstellung vin medis rumkommen....
ich hab nur furchtbar angst das er wieder so reagiert...
aber andere baustelle...

Heut ist ein glück mal nix grøßeres zu bruch gegangen :froi1: :froi1: :froi1:
Chrissy803
Pagemaster
Beiträge: 101
Registriert: 19. Dezember 2012 08:29
Wohnort: Schweinfurt/Land
Alter: 52

Re: machtlos :(

Beitrag von Chrissy803 » 21. Oktober 2015 07:52

Ich schimpfe in so einem Fall nicht mit meinem Kind, dass es falsch war hat er ja sofort eingesehen. Ich sage dann einfach nur, dass war aber doof. Eine Konsequenz gibt es aber trotzdem. So eine Scheibe kostet ja auch Geld, dann muss mein Kleiner eine bestimmte Aufgabe für einen bestimmten Zeitraum erledigen.
Grundsätzlich sage ich, dass es beim nächsten Mal bestimmt besser geht. Wir überlegen uns gemeinsam, wie wir in so einer Situation anders reagieren könnten und versuchen das auch gleich zu üben.
Unsere Kinder haben schon genug Stress von außen, die brauchen keinen extra Stress zu Hause.
Ob Du nun schimpfst oder ruhig bleibst, die Scheibe ist und bleibt kaputt. Also finde ich ruhig bleiben einfach besser.
Ich mache das jetzt schon seit 4 Jahren so, und seit da ist auch nichts mehr kaputt gegangen.
Vielleicht funktioniert es bei Dir ja auch.
Grüße Chrissy
Antworten

Zurück zu „Erziehungsfragen bei ADS und ADHS*“