Alles zuviel gerade mit den Pupartierenden Monstern

Dieses Board ist auch für Gäste sichtbar!
Angel32
Andersweltler
Beiträge: 18
Registriert: 28. September 2008 20:27

Alles zuviel gerade mit den Pupartierenden Monstern

Beitragvon Angel32 » 20. August 2015 20:01

Hallo

Zur Zeit weis ich nicht ob ich Mutter  oder was ich überhaupt in den Augen meiner Kinder bin :baw: :baw: :baw:

Egal was ich sage mache sie nehmen mich nicht mehr wahr machen was sie wollen :baw: :baw:
Ich bin nur noch am Putzen, und das jeden Tag aufs neue, habe das gefühl hier wird es gar nicht mehr sauber sondern nur noch schlimmer.
Sie machen nichts mehr, wenn ich sie um was Bitte kommt nur mach doch selber, statt dessen wann gibt es essen mach mal schneller oder ich muss mir Wörter an den kopf knallen lassen die unter die Gürtellinie gehen..Beklaut haben sie mich auch schon  aber wehe es soll was geben dann springen sie...


Zur ruhe kommen was ist das kenne ich nicht mehr; oder das ich mal eine Auszeit für mich habe; weis gar nicht mehr wie das ist..
Wollte eigentlich wieder Arbeiten gehen diesen Sommer aber darf es durch den Arzt erst mal nicht weil ich erst mal zur ruhe kommen soll und Kraft Tanke bevor ich an das Denke..
Hab das gefühl das ich in allem nur noch VERSAGE  :baw: :baw: :baw:.

Nächste Woche muss ich wieder zum Arzt da ich die Unterlagen für eine Mutter- kind-Kur oder Reha fertig machen möchte.  habe Angst was wenn ich nach 2 Tagen wegen den Jungs wieder fahren kann so wie sie drauf sind....

Weis echt nicht mehr weiter
Benutzeravatar
Alina Licht
Foruminventar
Beiträge: 666
Registriert: 25. Juni 2015 23:02
Alter: 18

Re: Alles zuviel gerade mit den Pupartierenden Monstern

Beitragvon Alina Licht » 20. August 2015 21:44

Hallo Angel!
Meine "kleine" Schwester (13 Jahre alt) ist auch gerade in dieser Phase. Alles muss nach ihrer Pfeife tanzen, wenn sie MEIN Busticket nicht benutzen darf bin ich sch****, mein Eltern sind ihrer Meinung nach egoistisch und komisch und generell sind wir doch alle furchtbar peinlich und man darf sich mit uns nicht sehen lassen... Was da in ihrem Kopf vorgeht, weiß ich nicht so wirklich, da es eine solche Phase in der Form bei mir irgendwie nicht gab. :grübel:
Ich habe in der Schule das Fach "Pädagoik", wo wir im Moment über Entwicklungsphasen sprechen, zur Zeit vor allem über die Pubertät. Ich habe dort das Gefühl, alle erkennen sich (bzw sich selbst vor ein paar Jahren, die meisten sind 17/18) darin wieder, während eine Freundin und ich uns vorkommen, als würden wir in Bio eine neu entdeckte Tierart betrachten. :breitgrinse1:

Allerdings hatten meine Eltern glaub ich schon vorher dieses Problem, kaum zur Ruhe zu kommen. Wir sind zu viert und ich glaub, das entspricht ungefähr zwei Teenagern, vor allem, weil wir ja auch alle nicht gerade einfach sind/waren. :icon_rolleyes:

"Erziehungstipps" kann ich dir keine geben, ich bin ja selbst noch Kind und verstehen tue ich das Verhalten meiner Schwester selber nicht.
Ich kann dir nur raten, dir wegen der Kur vorher nicht so viele Gedanken zu machen, ob ihr vielleicht abbrechen müsst oder nicht. Das kannst du vorher nicht wissen, also lohnt sich alles Grübeln nichts. Gehe mit etwas Optimismus an die Sache, dann geht es einfacher! :ja1:

Und "versagen" tust du bestimmt nicht. Deine Kinder zeigen dir das vielleicht alterbedingt nicht so, aber ganz wahrscheinlich lieben sie dich trotzdem. Das zu sagen wäre ihnen vermutlich einfach peinlich, weil Jungs in dem Alter doch "cool sein müssen".  :811:
Und diese Phase geht ja auch wieder vorbei, irgendwann verhalten sie sich wieder wie normale Menschen. :breitgrinse1:

Also mach dir keinen Kopf, mach einfach mal die Augen zu, atme tief durch und lass dich nicht verrückt machen. :zwink:
Du schaffst das!!! :breitgrinse1: :Sun:
Ich wünsche dir ganz ganz viel Durchhaltevermögen und Glück! :streich:
Liebe Grüße, Alina
Nur wer seinen eigenen Weg geht, kann von niemandem überholt werden! ;)

3x Bild
Benutzeravatar
Sheherazade
Foruminventar
Beiträge: 2543
Registriert: 19. Februar 2012 16:20

Re: Alles zuviel gerade mit den Pupartierenden Monstern

Beitragvon Sheherazade » 21. August 2015 08:19

[quote="Angel32"]
Egal was ich sage mache sie nehmen mich nicht mehr wahr machen was sie wollen :baw: :baw:
Ich bin nur noch am Putzen, und das jeden Tag aufs neue, habe das gefühl hier wird es gar nicht mehr sauber sondern nur noch schlimmer.
Sie machen nichts mehr, wenn ich sie um was Bitte kommt nur mach doch selber, statt dessen wann gibt es essen mach mal schneller oder ich muss mir Wörter an den kopf knallen lassen die unter die Gürtellinie gehen.
[/quote]

Wenn ich das richtig gelesen habe, sind deine Söhne jetzt 13, 12 und 7 Jahre alt. Also alt genug um sie nicht mehr um alles bitten zu müssen. Mag sein, dass es sich gerade bei den beiden Großen um eine Phase handelt (so gesehen sind unsere Jungs auch gerade in der Phase), das ist aber noch lange kein Grund, beleidigend zu werden oder den Macho raushängen zu lassen.

Wenn meine Söhne sich mal wieder vergaloppieren, dürfen sie sich eine Weile ihre Privilegien (PC-Zeit z. B.) mit gutem Benehmen und Mithilfe im Haushalt verdienen. Und zwar solange bis beides wieder eine Selbstverständlichkeit wird.
Sohn *2003 - Autist mit komorbider ADHS
Sohn *2001 - ADS
2 Töchter *1998 und * 1989
Schmerz vergeht, aufgeben ist für immer.
Benutzeravatar
Sheherazade
Foruminventar
Beiträge: 2543
Registriert: 19. Februar 2012 16:20

Re: Alles zuviel gerade mit den Pupartierenden Monstern

Beitragvon Sheherazade » 21. August 2015 08:59

Und um es noch mal zu ergänzen: Du versagst nicht. Immerhin merkst du ja, dass was schief läuft.  :ja1:  Auch ich komme mir manchmal vor wie auf einer Weide zusammen mit einem Rudel Jungbullen  :kk: :icon_rolleyes: - da braucht es schon mal die sinnbildliche Peitsche.  :winken:
Sohn *2003 - Autist mit komorbider ADHS
Sohn *2001 - ADS
2 Töchter *1998 und * 1989
Schmerz vergeht, aufgeben ist für immer.
Benutzeravatar
Hanghuhn
Foruminventar
Beiträge: 4109
Registriert: 24. Oktober 2010 03:29

Re: Alles zuviel gerade mit den Pupartierenden Monstern

Beitragvon Hanghuhn » 21. August 2015 10:43

Die Frage ist, ob es sich bei dem Verhalten Deiner Söhne tatsächlich nur um eine pubertäre Phase handelt, oder ob sich ein sowieso schon anmaßendes Verhalten durch die Pubertät verstärkt. Nach Deiner Beschreibung tippe ich eher auf die zweite Möglichkeit.

Wieso putzt Du laufend? Wieso lässt Du das nicht die Jungs machen? Du machst Dich selbst zu deren Putzfrau. Du möchtest es sauber haben, sie nehmen es als selbstverständlich hin, dass Du dafür sorgst. Obendrein musst Du Dir noch ihre respektlosen Sprüche anhören.

Wenn Du Respekt für Deine Arbeit haben möchtest, lass sie von den Jungs erledigen!
LG Hanghuhn
Brummilator
Spezial User
Beiträge: 281
Registriert: 5. Juli 2011 17:10

Re: Alles zuviel gerade mit den Pupartierenden Monstern

Beitragvon Brummilator » 27. August 2015 21:13

Du hast dich in die Dienstmagdrolle hineinmanövriert.
Da musst du raus -hat nur einen Haken-dafür braucht man Kraft.
Wie wärs mit einem Familienhelfer oder mit Familientherapie.
Vielleicht gibt's ja sowas in der Kur. Wenn die Jungs dort wirklich spinnen,gibt es da nicht Plan B? Papa Oma Opa Tante Onkel Bootcamp?

Zurück zu „Erziehungsfragen bei ADS und ADHS*“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 44 Gäste