facebook für 13jährigen ADSler?

Dieses Board ist auch für Gäste sichtbar!
Eibelinchen
Forummitglied
Beiträge: 1
Registriert: 2. August 2017 18:15

Re: facebook für 13jährigen ADSler?

Beitrag von Eibelinchen » 12. November 2017 12:45

Letzter Beitrag der vorhergehenden Seite:

Hallo ihr lieben,

vielen herzlichen Dank für die spannende Frage!

Ich studiere Sonderpädagogik mit der Fachrichtung Verhaltensstörung an der Julius-Maximilian Universität in Würzburg und schreibe derzeit an meine Masterarbeit zu einem ähnlichen Thema.

Meine Fragestellung der Thesis lautet:

"Störungsspezifische Besonderheiten und die Auswirkungen auf die Nutzung von sozialen Medien bei Jugendlichen mit ADHS".

Im Rahmen dieser führe ich eine Umfrage durch und möchte herausfinden inwiefern sich ADHS-Symptome auch im Gebrauch von sozialen Medien auswirken und welche Konsequenzen sie haben können.

Da ihr euch schon so angeregt für das Thema interessiert, würde ich mich sehr freuen, wenn ihr daran teilnehmt.

Der Fragebogen besteht aus insgesamt acht Fragen und benötigt für die Beantwortung ungefähr 10 Minuten.
Neben den Fragen zu Alter, Geschlecht und Diagnose werden keine weiteren persönlichen Daten erhoben.
Die Umfrage findet online und völlig anonym statt, sodass keine Rückschlüsse auf die Teilnehmer gezogen werden können.

Um die Ergebnisse vergleichen zu können, befrage ich sowohl ADHS-Betroffene als auch Jugendliche ohne ADHS (bzw. ohne psychologisch/neurologische Erkrankung) im Alter von 12 - 25 Jahren.

Im folgenden findet ihr den Link zu meiner Umfrage:

https://www.umfrageonline.com/s/Inte...tzung-bei-ADHS

Natürlich würde ich mich auch sehr freuen, wenn ihr den Link mit anderen ADHS' lern zwischen 12-25 teilen würdet.

Vielen herzlichen Dank

Eibelinchen
Das Glück ist demjenigen zugeneigt, wer es wagt es selbst in die Hand zu nehmen :)
ADHDgoesto11
Foruminventar
Beiträge: 1340
Registriert: 12. Januar 2011 20:31

Re: facebook für 13jährigen ADSler?

Beitrag von ADHDgoesto11 » 13. November 2017 19:20

Eibelinchen hat geschrieben:Hallo ihr lieben,

vielen herzlichen Dank für die spannende Frage!
Der Thread ist übrigens ungefähr fünf Jahre alt.

Tochter *2007 ... ADHS
Sohn *2005 ADHS+Autismus
Antworten

Zurück zu „Erziehungsfragen bei ADS und ADHS*“