Reha ADHS

Dieses Board ist auch für Gäste sichtbar!
Antworten
Stefan76
Forummitglied
Beiträge: 3
Registriert: 13. Juni 2017 19:44

Reha ADHS

Beitrag von Stefan76 » 13. Juni 2017 19:48

Hallo zusammen.

Ich habe eine Reha wegen adhs genehmigt bekommen.
Wie ist es bei euch. War einer mal bei solch einer Reha und wie war sie.

Danke und Grüße aus Rheinland-Pfalz
maice
Andersweltler
Beiträge: 16
Registriert: 11. Juli 2017 15:49
Alter: 58

Re: Reha ADHS

Beitrag von maice » 21. Juli 2017 13:47

Hallo Stefan!

Leider habe ich noch keine Erfahrung mit ADHS auf Reha.....

Aber ich wünsche Dir ein feines Haus mit guten Therapeuten, neuen EinSichten, zielgerichteten Erfolgs-Erlebnissen...
....und viele spannenden Begegnungen!

GOOD LUCK!

LG maice.
;) "...I know I'm a dreamer, but I'm not the only one..."
Benutzeravatar
Maya18Max
Foruminventar
Beiträge: 551
Registriert: 6. März 2016 14:59
Wohnort: in einem schwäbischen Dorf
Alter: 35

Re: Reha ADHS

Beitrag von Maya18Max » 23. Juli 2017 18:51

Leider habe ich keine Erfahrungen. Nur für Kinderreha.

Würde mich freuen, wenn du deine Erfahrung mit deiner Klinik, hier einstellen könntest.

Viel Erfolg und LG
Maya
Eine völlig Chaotische Familie:
Und immer geht es Berg und Tal, wie bei einer Achterbahn :mrgreen:
Stefan SRO
Spezial User
Beiträge: 465
Registriert: 21. Juni 2018 06:52
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

Re: Reha ADHS

Beitrag von Stefan SRO » 5. September 2018 11:22

Hast Du evtl. einen Bericht aus der Reha für uns?

Mein Doc hat das mal angesprochen und würde mir gern Input von Betroffenen holen.
"Mein Hirn kann nicht still sitzen..."
-
Was heute noch logisch und klar erscheint, ist morgen schon undurchsichtig rätselhaft.
-
-Mal Einstein und mal taube Nuß.-
-Was man nicht all´s ertragen muß.-
Benutzeravatar
Maya18Max
Foruminventar
Beiträge: 551
Registriert: 6. März 2016 14:59
Wohnort: in einem schwäbischen Dorf
Alter: 35

Re: Reha ADHS

Beitrag von Maya18Max » 8. September 2018 13:30

Stefan SRO hat geschrieben:
5. September 2018 11:22
Hast Du evtl. einen Bericht aus der Reha für uns?

Mein Doc hat das mal angesprochen und würde mir gern Input von Betroffenen holen.
Was möchtest du denn genau wissen?

Und welche Einrichtung hast du bekommen bzw gewählt?
Eine völlig Chaotische Familie:
Und immer geht es Berg und Tal, wie bei einer Achterbahn :mrgreen:
Stefan SRO
Spezial User
Beiträge: 465
Registriert: 21. Juni 2018 06:52
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

Re: Reha ADHS

Beitrag von Stefan SRO » 8. September 2018 22:21

@Maya18Max; ich habe noch nix Konkretes und kann erst zuhause weg, wenn Hilfe für meine Frau org. ist.

Ich würde gern erfahren, was bei einer AD(H)S-Reha für Erwachsene passiert.
Ich bin gerade dabei mir die neuealte Situation seit meiner Diagnose (04.06.18) zu erarbeiten. Ich hatte bis dahin ein Verhalten entwickelt, das mir die Karriere trotz AD(H)S ermöglichte und kann mir noch nicht so recht vorstellen, wie man das ändern kann.
"Mein Hirn kann nicht still sitzen..."
-
Was heute noch logisch und klar erscheint, ist morgen schon undurchsichtig rätselhaft.
-
-Mal Einstein und mal taube Nuß.-
-Was man nicht all´s ertragen muß.-
Clous1945
Andersweltler
Beiträge: 14
Registriert: 26. Juli 2018 04:34

Re: Reha ADHS

Beitrag von Clous1945 » 17. September 2018 11:47

Aber ich wünsche Dir ein feines Haus mit guten Therapeuten, neuen EinSichten, zielgerichteten Erfolgs-Erlebnissen...
....und viele spannenden Begegnungen!
Clous1945
Andersweltler
Beiträge: 14
Registriert: 26. Juli 2018 04:34

Re: Reha ADHS

Beitrag von Clous1945 » 20. September 2018 13:08

Würde mich freuen, wenn du deine Erfahrung mit deiner Klinik
Benutzeravatar
Maya18Max
Foruminventar
Beiträge: 551
Registriert: 6. März 2016 14:59
Wohnort: in einem schwäbischen Dorf
Alter: 35

Re: Reha ADHS

Beitrag von Maya18Max » 21. September 2018 16:19

Ich denke bei einer "ADHS" Reha wird das gemacht, wie man sich auch eine psychosomatische Reha vorstellt.

Psychoedukation
Gruppentherapie
Einzeltherapie
Sport
Entspannung
Achtsamkeit
Skills
Gestalttherapie
Musiktherapie
Tanztherapie
Selbstbehauptung/Verteidigung
evtl. Eltern-/ Paargespräche
Eine völlig Chaotische Familie:
Und immer geht es Berg und Tal, wie bei einer Achterbahn :mrgreen:
Stefan SRO
Spezial User
Beiträge: 465
Registriert: 21. Juni 2018 06:52
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

Re: Reha ADHS

Beitrag von Stefan SRO » 21. September 2018 16:25

​ Danke!

Für den Stubser...

Ich habe eben bei der Caritas Kur Beratung einen Termin angefragt.

Das Bistum Erfurt (gehört zu Dresden) hat eine Berstungsstelle in Jena.

Entweder ich oder meine Frau fahren mit Max. Dann hat der (betroffene) Partner zuhause Ruhe trotz Berufstätigkeit :)
"Mein Hirn kann nicht still sitzen..."
-
Was heute noch logisch und klar erscheint, ist morgen schon undurchsichtig rätselhaft.
-
-Mal Einstein und mal taube Nuß.-
-Was man nicht all´s ertragen muß.-
Raupi
Spezial User
Beiträge: 286
Registriert: 14. Juni 2018 21:59
Alter: 51

Re: Reha ADHS

Beitrag von Raupi » 21. September 2018 18:07

Genau so Stefan!!!

Und der zuhause gebliebene Elternteil organisiert sich ne intensiv Therapie beim Therapeuten oder so zu Hause, auch schön Sport treiben, Meditation, Wellness... und besucht die beiden anderen mal am mittleren Kur Wochenende...
LG, Raupi
Antworten

Zurück zu „ADHS - Allgemein*“