Antriebs- und andere Probleme

Dieses Board ist auch für Gäste sichtbar!
Antworten
gizmoh
Forummitglied
Beiträge: 2
Registriert: 24. November 2015 23:18
Alter: 26

Antriebs- und andere Probleme

Beitrag von gizmoh » 25. November 2015 01:52

Hallo Leute

ich habe massive antriebsprobleme und habe heute diesen begriff gegoogelt -und zack- Ich war hier.
Bei mir wurde als Kind AdHS diagnostiziert. Mit dem erwachsen werden ist das zunehmend in vergessenheit geraten bzw. von mir unterschätzt/abgetan worden.
Mir ist erst heute mit dem lesen der Einträge über die Symptomatik auf dieser Seite klar geworden, dass sehr viele dieser Symptome auf mich zutreffen. Bei dem ein oder anderen war ich sehr erstaunt, dass das ein symptom ist (war in meiner wahrnehmung ja immer völlig normal. habe ich nie hinterfragt ).
Ich dachte immer, dass man unter AdHS eine harmlose konzentrationsstörung versteht.
Medikamente speziell dagegen habe ich nie bekommen.

Ich bin am verzweifeln...
Streite mich mit Freunden und Verwandten und habe am ende selten den überblick oder eine ahnung warum genau jene personen so sauer auf mich sind.
Kann mich einfach nicht aufraffen, wenn sachen anstehen.
Ich habe keinen Job. Finde auch keinen. Bemühe mich auch kaum aus angst dort (wieder) zu versagen.
Ich möchte eigentlich beruflich Musiker/Künstler werden und Kabbarett machen bin auch schon auf einem guten Weg. mein problem ist nur, dass zusammenarbeit nicht immer leicht für mich ist.
Wohne bei meiner Tante die mich aber bald rausschmeisst.
Finde keine Wohnung. Suche ein Zimmer in einer WG, aber ich habe oft Probleme/Angst mit fremden menschen, vor allem wenn ich sie nicht sehe d.h. via email etc., zu kommunizieren.
Habe oft das gefühl nicht dazu zu gehören oder nicht willkommen zu sein.
Bin sehr oft einfach nur müde.
Schlafe teilweise bis Mittags.
Bin teilweise bis 3 Uhr in der Nacht Wach.
Bin total zerstritten mit Personen die ich gerne mag. Jene sagen ich würde sie Ausnutzen, hätte eine gewisse Anti-Haltung, wäre unzuverlässig, unmotiviert.
Habe das gefühl dass ich alle nur enttäusche.
Ich entwickle mir immer "Masterpläne", die ich meisstens nicht umsetze oder umsetzen kann.

Ich leide emotional sehr darunter und weiss gerade einfach nicht mehr was ich tun soll. Fühle mich total verloren, Machtlos.
Es dreht sich alles im Kreis. immer wieder der selbe Sumpf. der selbe Streit.



Ich habe das gefühl, dass ich das alles irgendwie, so wie es die Welt von mir will, nicht stemmen kann.
Ich hoffe hier kann mir jemand helfen.
Ich suche einfach nur jemanden der mich versteht.
Benutzeravatar
Menolly
Foruminventar
Beiträge: 4553
Registriert: 15. Dezember 2008 18:34
Alter: 50

Re: Antriebs- und andere Probleme

Beitrag von Menolly » 25. November 2015 10:53

Hallo gizmoh,
:w2:
verstehen tut dich hier jeder, aber das hilft dir leider nicht weiter.  :wu:
Ich möchte dir wärmstens ans Herz legen einen Spezialisten aufzusuchen.

Masterpläne sind immer ganz nett, aber wenn man das alleine macht verzettelt man sich schon beim erstellen.  :breitgrinse1:
Du brauchst Coaching, Verhaltenstherapie und vielleicht auch Medis.

Wenn du mir die ersten beiden Zahlen deiner Postleitzahl gibt, kann ich gucken ob wir etwas passendes für dich haben.  :ja1:

Liebe Grüße
Menolly
Du sollst Deine Freunde nicht trocknen und rauchen.
Wer in die Fußstapfen anderer tritt, hinterlässt keine eigene Spur.
Wilhelm Busch
Bienchen geschafft 24x für 2016
Hier könnt ihr euch Smileys suchen.
laetitia
Foruminventar
Beiträge: 1030
Registriert: 18. Februar 2015 20:35

Re: Antriebs- und andere Probleme

Beitrag von laetitia » 25. November 2015 12:10

Hi Gizmo

Kann ganz gut nachfühlen, wie es dir geht, insbesondere das mit der Antriebslosigkeit.

Es wäre eine gute Idee, zu einem Psychologen zu gehen und eine gründliche Abklärung zu machen. Dann kannst du all die Hilfe beantragen, die du brauchst. Ich habe damit viel zu lange gewartet...wusste gar nicht, was alles da ist. Jetzt mache ich Verhaltenstherapie (in Gruppe und Einzelsitzungen), Sozialkompetenztraining und bald bekomme ich ein Coaching für meine Unordnung zu Hause.

Eine wichtige Erkenntnis die ich gewonnen habe: Ich muss das alles nicht alleine schaffen! Du auch nicht.

LG, laetitia
Benutzeravatar
Menolly
Foruminventar
Beiträge: 4553
Registriert: 15. Dezember 2008 18:34
Alter: 50

Re: Antriebs- und andere Probleme

Beitrag von Menolly » 25. November 2015 13:30

Eine wichtige Erkenntnis die ich gewonnen habe: Ich muss das alles nicht alleine schaffen! Du auch nicht.
:top:

Ich hoffe jetzt mal das der passende Arzt für dich dabei ist.  :zwink:

Liebe Grüße
Menolly
Du sollst Deine Freunde nicht trocknen und rauchen.
Wer in die Fußstapfen anderer tritt, hinterlässt keine eigene Spur.
Wilhelm Busch
Bienchen geschafft 24x für 2016
Hier könnt ihr euch Smileys suchen.
Benutzeravatar
Roosvelt
Foruminventar
Beiträge: 1344
Registriert: 17. April 2015 19:22
Wohnort: Nordschwarzwald
Alter: 47

Re: Antriebs- und andere Probleme

Beitrag von Roosvelt » 25. November 2015 15:06

:willkommen:
Mist! Ich habe mein Einhorn im Raumschiff vergessen :o
Antworten

Zurück zu „ADHS - Allgemein*“