ADS und Beruf...

Dieses Board ist auch für Gäste sichtbar!
sternchen
Pagemaster
Beiträge: 29
Registriert: 24. Juli 2006 11:11
Kontaktdaten:

ADS und Beruf...

Beitragvon sternchen » 18. März 2007 12:23

Hi,

da ich bis heute keine abgeschlossene Ausbildung habe, beschäftige ich mich (mal wieder  :icon_redface: ) mit der Berufswahl... Vllt hört sich dieser thread ein wenig merkwürdig an, aber ich habe zur Zeit keinen Durchblick...

Ich weiss so im Etwa was ich möchte, und zwar: Im Büro arbeiten, nicht auf dem "Präsentierteller" sitzen, ab und zu mit Menschen zu tun haben, es muss ruhig sein (fühle mich bei Lärm unwohl), selbständig arbeiten (arbeite nicht gerne im Team  :icon_redface: ) und es muss abwechslungsreich sein, sonst habe ich keine Lust mehr (weil es zu langweilig ist)...

Gibt es so einen Job und wenn ja, welcher ist es?

Gruß
sternchen
"Ich bin, wie ich bin - Heute so und morgen so. Aber immer ich."
maerenthaler
Foruminventar
Beiträge: 4820
Registriert: 4. Februar 2007 16:54
Wohnort: Koblenz-Neuwieder Becken
Alter: 64

Re: ADS und Beruf...

Beitragvon maerenthaler » 18. März 2007 12:54

Hallo,

ich glaube nicht, daß ich wirklich eine Hilfe bin, aber bei dieser Beschreibung fällt mir der

Steuerprüfer beim Finanzamt im Außendienst ein.

Wenn der zu uns in die Firma kommt, richtet man dem ein eigenes Büro ein.

Ein möglichst junges knackiges und (notfalls extra zu diesem Zweck eingestellt) stummes Mädel
wird abkommandiert, um ihm
1. jeden Wunsch von den Augen abzulesen und
2. von anderen Dingen abzulenken.

Und es ist ruhig, ganz ruhig.

Der Chef ist nicht zu hören, zu sehen und schon gar nicht zu sprechen,
man weiß wohl, daß er da ist, aber anscheinend irgendwie nur in astraler Form.

Niemand traut sich etwas zu sagen, und sollte es dann doch mal nicht zu vermeiden sein,
dann wird noch nichtmal geflüstert, nur gehaucht.

Und Widerworte gibt's mal schon gar nicht,
wer weiß, was der sonst noch alles findet.

Das kam mir so ganz spontan, als ich die Anforderungen an den Beruf gelesen Habe.

LG
Christian
PS: Ich weiß selbst nicht, ob ich das jetzt ernst meine.
Oder doch nicht?
Nää,nee
Benutzeravatar
lola57
Foruminventar
Beiträge: 1946
Registriert: 2. Januar 2007 09:01
Wohnort: Bodensee

Re: ADS und Beruf...

Beitragvon lola57 » 18. März 2007 12:59

Hi Sternchen,

klick dich hier "Studium und Beruf mit ADS / ADHS" mal durch.

Ein ganzes board voll mit Fragen und Berichten aus dem Studenten und Berufsleben

lg

lola
Zuletzt geändert von lola57 am 5. August 2008 13:03, insgesamt 1-mal geändert.
Nur weil etwas einfach ist, muss es noch lange nicht leicht sein.

Ich vergesse nur wichtige Dinge - Details merke ich mir ewig.

Zurück zu „ADHS - Allgemein*“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 84 Gäste