ADS Behandlung

Dieses Board ist auch für Gäste sichtbar!
Stefan SRO
Spezial User
Beiträge: 447
Registriert: 21. Juni 2018 06:52
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

Re: ADS Behandlung

Beitrag von Stefan SRO » 16. Oktober 2018 08:14

Letzter Beitrag der vorhergehenden Seite:

Hallo Jani007,

wie sieht´s bei Dir mit dem Medikinet aus? Hast Du Dir eine Tagebuch abgelegt?

Falls was nicht passt, frag gern in die Runde.
Ich hatte Medikinet abgebrochen und bin jetzt bei Ritalin.

VG
Stefan
"Mein Hirn kann nicht still sitzen..."
-
Was heute noch logisch und klar erscheint, ist morgen schon undurchsichtig rätselhaft.
-
-Mal Einstein und mal taube Nuß.-
-Was man nicht all´s ertragen muß.-
Jani007
Andersweltler
Beiträge: 17
Registriert: 13. Januar 2018 13:57
Alter: 26

Re: ADS Behandlung

Beitrag von Jani007 » 16. Oktober 2018 13:09

Ja ein Tagebuch habe ich mir zugelegt. Da ich Medikinet aber erst seit Samstag nehme und bis jetzt auch nur 10mg ist bisher noch nicht viel davon zu merken. Mal abwarten ab Samstag kommen dann 20mg.
Das einzige was mir bis jetzt aufgefallen ist ich werde seit ich die nehme immer gegen ca. 14 Uhr extrem müde. Werde aber erst mal wohl abwarten vielleicht bessert sich das ja von alleine.
Stefan SRO
Spezial User
Beiträge: 447
Registriert: 21. Juni 2018 06:52
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

Re: ADS Behandlung

Beitrag von Stefan SRO » 16. Oktober 2018 14:11

Dito, das mit dem Müde habe ich auch jetzt mit Ritalin und in der Zeit ohne Medis.

Bei mir liegt das am Büro-Job. Was machst Du zwischen 6 und 14 Uhr?
"Mein Hirn kann nicht still sitzen..."
-
Was heute noch logisch und klar erscheint, ist morgen schon undurchsichtig rätselhaft.
-
-Mal Einstein und mal taube Nuß.-
-Was man nicht all´s ertragen muß.-
Falschparker
Foruminventar
Beiträge: 5062
Registriert: 28. Mai 2008 13:37
Wohnort: Kleinstadt
Alter: 52

Re: ADS Behandlung

Beitrag von Falschparker » 16. Oktober 2018 15:04

Das ist der Rebound. Es scheint also zu funktionieren.

Und das beantwortet auch deine Frage von oben: In dieser Zeit bitte nicht Auto fahren (oder auf Leitern steigen usw.). Vorher und hinterher ja.

Wenn du deine Dosis gefunden hast, kannst du dich um das Management des Rebounds kümmern, also bspw. die zweite Kapsel geringer als die erste bzw. am Schluss noch eine kleine Dosis unretardiert.
Jani007
Andersweltler
Beiträge: 17
Registriert: 13. Januar 2018 13:57
Alter: 26

Re: ADS Behandlung

Beitrag von Jani007 » 17. Oktober 2018 16:45

Ok also scheint das mit dem müde werden wohl erst mal normal zu sein.
Aktuell arbeite ich als Verkäufer (Ferienjob). Ab nächster Woche bin ich in der Zeit wieder in der Schule.
Mal abwarten wie sich das entwickelt wenn ich die Medis am Wochenende erhöhe.
Antworten

Zurück zu „ADHS - Allgemein*“