Die Suche ergab 3 Treffer

von Stefan Maier
18. Mai 2012 12:58
Forum: ADHS im Studium und Berufsleben*
Thema: ADHS und öffentlicher Dienst
Antworten: 17
Zugriffe: 4333

Re: ADHS und öffentlicher Dienst

"Also: Schwerbehinderung ist nicht zwingend mit Erwerbsunfähigkeit verbunden." Stimmt. Wenn man 3 Stunden und mehr am Tag arbeiten kann, was auch immer, dann gilt man als erwerbsfähig. Da spielt der Grad der Behinderung keine Rolle. Ich kann das nicht, habe aber gerade mal 50% bekommen. Wi...
von Stefan Maier
13. Mai 2012 20:02
Forum: ADHS im Studium und Berufsleben*
Thema: ADHS und öffentlicher Dienst
Antworten: 17
Zugriffe: 4333

Re: ADHS und öffentlicher Dienst

30% nach Widerspruch, mag sein. Bei mir sind es aktuell 50% aufgrund einer Anpassungsstörung und Panikstörung, mit voller Erwerbsminderung. 50% "nur" bei ADHS (Aufmerksamkeitsstörung) werden kaum gewährt, schon gar nicht, wenn man voll erwerbsfähig ist. Ein Freund von mir, er hat ebenfalls...
von Stefan Maier
13. Mai 2012 14:13
Forum: ADHS im Studium und Berufsleben*
Thema: ADHS und öffentlicher Dienst
Antworten: 17
Zugriffe: 4333

Re: ADHS und öffentlicher Dienst

50% Schwerbehinderung bei ADHS sind unrealistisch. Das bekommt man nur bei voller Erwerbsunfähigkeit, diese liegt bei mir aufgrund von psychosomatischen Beschwerden vor. 20% Behinderung bei ADHS sind realistisch. Das reich aber nicht mal zu einem Gleichstellungsantrag. Den kann man erst ab 30% stell...

Zur erweiterten Suche