Die Suche ergab 59 Treffer

von Gutemiene
12. November 2017 19:42
Forum: ADHS & Asperger / Autismus*
Thema: Kontextblindheit
Antworten: 4
Zugriffe: 120

Re: Kontextblindheit

Gerade für Frauen ist es schwierig, weil eben die Symptome oft nicht so eindeutig (für andere erkennbar) sind. LG Elchi Hallöli, ja, das stimmt wohl, ich höre es immer wieder, vor allem von Betroffenen, die ein Aspergersyndrom "haben". Woran auch immer es liegen mag. Sicherlich vermischt ...
von Gutemiene
9. November 2017 23:15
Forum: ADHS - Allgemein*
Thema: Schlechte Schrift
Antworten: 15
Zugriffe: 4302

Re: Schlechte Schrift

Geht es vielleicht besser mit Druckschrift ?
Ist erst gewöhnungsbedürftig - vor allem wenn man in Eile ist
von Gutemiene
5. November 2017 20:04
Forum: ADHS im Studium und Berufsleben*
Thema: ADHS und öffentlicher Dienst
Antworten: 17
Zugriffe: 4161

Re: ADHS und öffentlicher Dienst

Liebes Eichhorn, das ist eine sehr gute NAchricht und wenn man das Vorangegangene liest, kann man sich gar nicht genug mit dir freuen. Falls du trotzdem die Schwerbehinderung anstrebst (ein paar Urlaubstage mehr im Jahr sind ja nicht zu verachten), kannst du dich gerne per p-Nachricht an mich wenden...
von Gutemiene
5. November 2017 13:26
Forum: ADHS - Allgemein*
Thema: Schlechte Schrift
Antworten: 15
Zugriffe: 4302

Re: Schlechte Schrift

Ja, klar kannst du das tun. Aufgrund meiner schlechten Vorerfahrungen würde ich dazu raten, es aber trotzdem bald machen. Es gibt Leute an entscheidenden Stellen, die haben wenig Ahnung und sagen dann gern mal solche Sachen wie "Das hätten Sie aber früher machen sollen, der Nachweis für Ihre gr...
von Gutemiene
2. November 2017 00:57
Forum: ADHS - Allgemein*
Thema: Schlechte Schrift
Antworten: 15
Zugriffe: 4302

Re: Schlechte Schrift

laetitia: Weshalb beantragst du denn jetzt nicht noch einen Nachteilsausgleich? Z.B. den Zuschlag an Zeit für die Klausur.
von Gutemiene
1. November 2017 15:31
Forum: ADHS - Allgemein*
Thema: Schlechte Schrift
Antworten: 15
Zugriffe: 4302

Re: Schlechte Schrift

Aha!

Da kann ich mich nur selbst zitieren:

>Da kann ich nur dazu raten, es auch zu tun!< :)
von Gutemiene
24. Oktober 2017 19:31
Forum: ADHS - Allgemein*
Thema: Nachteilsausgleich
Antworten: 1
Zugriffe: 98

Re: Nachteilsausgleich

Na, einen Nachteilsausgleich kennst du jetzt ja schon: Schreiben dürfen am PC (Laptop, Tablet, mit Stick). Außerdem gibt es einen Zeitzuschlag, d.h. du könntest deine Klausurenzeit verlängern (falls das hilft). Oder dich extra einzeln hinsetzen, um nicht abgelenkt zu sein. Kannst hier auch mal im Fo...
von Gutemiene
24. Oktober 2017 19:26
Forum: ADHS - Allgemein*
Thema: Schlechte Schrift
Antworten: 15
Zugriffe: 4302

Re: Schlechte Schrift

Dann kann ich nur dazu raten, es auch zu tun...!

Mehr üben hilft nicht wirklich und wenn, kannst du das auch in deiner Freizeit machen!

Für die Schule empfehle ich einen Laptop.
von Gutemiene
22. Oktober 2017 21:12
Forum: ADHS - Allgemein*
Thema: Immer wieder Schulprobleme
Antworten: 21
Zugriffe: 4099

Re: Immer wieder Schulprobleme

Ein halbes Jahr ist ja nun vergangen und ich bin auch gespannt, ob sich was zum Besseren hin entwickelt hat. Anfangs ist es sicher nicht leicht, die richtigen Anträge zu stellen und so weiter.... Hoffentlich ist die Diagnostik korrekt durchgeführt worden und hoffentlich sind vernünftige Therapievors...
von Gutemiene
28. September 2017 12:39
Forum: ADHS im Studium und Berufsleben*
Thema: Ausbildung beim Finanzamt / ärztliches Zeugnis
Antworten: 11
Zugriffe: 4734

Re: Ausbildung beim Finanzamt / ärztliches Zeugnis

Das ist überhaupt eine solide Quelle für viele Fragen zu Ausbildung , Beruf und Privatleben von Menschen mit Handicaps:

https://www.rehadat.de/de/

Gruß!
von Gutemiene
18. September 2017 19:06
Forum: ADHS - Allgemein*
Thema: Schlechte Schrift
Antworten: 15
Zugriffe: 4302

Re: Schlechte Schrift

Wenn die schlecht leserliche Schrift Ergebnis der grundsätzlichen Probelme wie hohe Anspannung und schlecht-Dosieren-können ist, nennt man das grafomotorische Störung. Die Hand verkrampft und ermüdet sehr schnell. Mehr üben lassen hilft nicht, nur Lockerungsübungen, Schwungübungen und was die Ergoth...
von Gutemiene
14. September 2017 15:12
Forum: Erziehungsfragen bei ADS und ADHS*
Thema: Klauen - Kauen - noch mehr Klauen...
Antworten: 17
Zugriffe: 3772

Re: Klauen - Kauen - noch mehr Klauen...

Ich weiß, dass das hier ein ADHS-Forum ist, aber ich kann nur empfehelen, Kontakt zu einem Autismus-Therapie-Zentrum aufzunehmen. Oder gleich zum Bundesverband Autismus. Dort sollten sie Informationen zu "herausforderndem Verhalten" (wie es so schön heißt) geben können - und wie man damit...
von Gutemiene
11. September 2017 08:44
Forum: Erziehungsfragen bei ADS und ADHS*
Thema: Klauen - Kauen - noch mehr Klauen...
Antworten: 17
Zugriffe: 3772

Re: Klauen - Kauen - noch mehr Klauen...

Ich weiß, dass das hier ein ADHS-Forum ist, aber ich kann nur empfehelen, Kontakt zu einem Autismus-Therapie-Zentrum aufzunehmen. Oder gleich zum Bundesverband Autismus. Dort sollten sie Informationen zu "herausforderndem Verhalten" (wie es so schön heißt) geben können - und wie man damit ...
von Gutemiene
8. September 2017 20:37
Forum: Familien und Sozialrecht*
Thema: Sohn (5 Jahre) 2018 Einschulung 1 zu 1 Betreuung möglich ?!
Antworten: 28
Zugriffe: 6705

Re: Sohn (5 Jahre) 2018 Einschulung 1 zu 1 Betreuung möglich ?!

Wenn du nett fragst, kannst du bestimmt eine Empfehlung bekommen.

Möglicherweise haben psychologische Psychotherapeuten auch viel Erfahrung mit Ambulanzen, Polikliniken, Medizin-Versorgungszentren und allgemein mit niedergelassenen ärztlichen Psychotherapeuten.
von Gutemiene
7. September 2017 16:18
Forum: Familien und Sozialrecht*
Thema: Sohn (5 Jahre) 2018 Einschulung 1 zu 1 Betreuung möglich ?!
Antworten: 28
Zugriffe: 6705

Re: Sohn (5 Jahre) 2018 Einschulung 1 zu 1 Betreuung möglich ?!

Eine Diagnose stellen im Rahmen ihrer fachlichen Tätigkeit dürfen niedergelassene (mit eigener Praxis tätige) PsychologInnen auch.

Krankschreibungen ausstellen, stat. Einweisungen vornehmen, rezeptpflichtige Arzneimittel verschreiben dürfen sie dagegen nicht.
von Gutemiene
6. September 2017 16:53
Forum: Familien und Sozialrecht*
Thema: Sohn (5 Jahre) 2018 Einschulung 1 zu 1 Betreuung möglich ?!
Antworten: 28
Zugriffe: 6705

Re: Sohn (5 Jahre) 2018 Einschulung 1 zu 1 Betreuung möglich ?!

Ja, da hast du recht.
Aber das ist nicht die einzige Ungerechtigkeit.

Man kann es nur immer wieder versuchen, zu seinem Recht zu kommen. Manchmal ist es schon gut, den einen oder anderen Ratschlag zu bekommen,
Vielleicht hilft das Ergebnis der Begutachtung im SPZ weiter.
von Gutemiene
6. September 2017 15:42
Forum: Familien und Sozialrecht*
Thema: Sohn (5 Jahre) 2018 Einschulung 1 zu 1 Betreuung möglich ?!
Antworten: 28
Zugriffe: 6705

Re: Sohn (5 Jahre) 2018 Einschulung 1 zu 1 Betreuung möglich ?!

Vielen Dank für deine Antwort, jetzt verstehe ich es bessser. Also es handelt sich um äußere (motorische) Unruhe, nicht um "innere" Unruhe. Sicherlich fühlt er sich unter Druck gesetzt, aber erkennbar ist das wohl an äußerlichen Zeichen. Fremde Kinder und unbekannte Situationen machen viel...
von Gutemiene
5. September 2017 16:24
Forum: Familien und Sozialrecht*
Thema: Sohn (5 Jahre) 2018 Einschulung 1 zu 1 Betreuung möglich ?!
Antworten: 28
Zugriffe: 6705

Re: Sohn (5 Jahre) 2018 Einschulung 1 zu 1 Betreuung möglich ?!

Wie äußert sich denn die "innere Unruhe" bei deinem Sohn ? Was soll sich deiner Einschätzung nach durch eine 1:1-Betreuung ändern? Machen ihm viele Kinder oder unbekannte Menschen oft Angst? Eine Störung aus dem autistischen Formenkreis sollte dann ausgeschlossen werden. Denn gerade bei de...
von Gutemiene
4. September 2017 09:34
Forum: Körper und Gesundheit*
Thema: Ärger mit der Krankenkasse
Antworten: 8
Zugriffe: 405

Re: Ärger mit der Krankenkasse

So schnell wie möglich eine verständnisvolle Seele in der Ärzteschaft finden! Wenn du Angst vor der Reaktion deiner bisherigen Ärztin hast, kommt das von deiner momentan schlechten Verfassung. Man kann es aber auch als Ausdruck einer beginnenden Angststörung sehen (ich kenne das!). Vielleicht könnte...
von Gutemiene
28. August 2017 16:06
Forum: Erziehungsfragen bei ADS und ADHS*
Thema: Jugendliche ohne Freunde/Peergroup
Antworten: 10
Zugriffe: 1324

Re: Jugendliche ohne Freunde/Peergroup

Dass ihr als Eltern psychologische Unterstützung habt, ist super, das tut gut, das ist ja oft auch nötig. Aber dein Sohn benötigt eine andere Art von "Coaching" oder - wenn du so willst - Psychotherapie (ich sage lieber Unterstützung bei der Problembewältigung). Die Einflussmöglichkeiten a...

Zur erweiterten Suche