Die Suche ergab 5 Treffer

von ErichW
21. März 2018 11:59
Forum: Familien und Sozialrecht*
Thema: Wer weiß Rat?
Antworten: 6
Zugriffe: 15020

Re: Wer weiß Rat?

Ja, auch als Untermieter darfst du deine Miete kürzen. Hier ist dann allerdings der Mietvertrag zwischen dir und dem Hauptmieter entscheidend. Der Hauptmieter kann dann seinerseits seine Miete bei dem Vermieter mindern, also die Minderung quasi "weitergeben". So ist es. Für dich ist der V...
von ErichW
3. März 2018 20:09
Forum: ADHS - Medikamenteninformationen*
Thema: DL-Amphetaminsulfattropfen und Tolleranz
Antworten: 4
Zugriffe: 381

Re: DL-Amphetaminsulfattropfen und Tolleranz

Nichts mehr zu spüren heißt nicht, dass es nicht mehr wirkt. Man kann sich vom Empfinden her auch an ein Medikament gewöhnen und die Wirkung deswegen einfach nicht mehr wahrnehmen. Bei MPH ist der übliche Tipp, wenn jemand sagt, erspüre nichts (mehr), doch mal die Menschen um sich herum zu befragen,...
von ErichW
5. Februar 2018 12:02
Forum: ADHS - Medikamenteninformationen*
Thema: MPH zum Essen?
Antworten: 3
Zugriffe: 381

Re: MPH zum Essen?

Ich habe oft gelesen, dass MPH zum oder nach dem Essen eingenommen werden soll. - Manchmal habe ich gelesen, dies hänge mit der appetithemmenden Wirkung zusammen und soll gewährleisten, dass man trotz MPH noch genügend isst. Wenn MPH tatsächlich appetitmindernd wirkt, was nicht bei jedem so ist, da...
von ErichW
4. Dezember 2017 15:29
Forum: ADHS / ADS Test und Diagnose*
Thema: ADHS, bipolar und Ritalin beim Erwachsenen
Antworten: 7
Zugriffe: 2537

Re: ADHS, bipolar und Ritalin beim Erwachsenen

Der Arzt meinte: es gibt kein " vielleicht", es gibt nur ein klares "ja" oder "nein" zu der Wirkung. Das ist irgendwie schon richtig, aber gleichzeitig auch völlig verkehrt. Wenn ich den Wirkstoff ausprobieren möchte, dann muss ich mir als Arzt schon die Mühe machen, d...
von ErichW
3. Dezember 2017 17:56
Forum: ADHS / ADS Test und Diagnose*
Thema: ADHS, bipolar und Ritalin beim Erwachsenen
Antworten: 7
Zugriffe: 2537

Re: ADHS, bipolar und Ritalin beim Erwachsenen

Ich würde auf keinen Fall sofort beim Psychiater anrufen. Es wäre zwar sehr typisch für ADHS, gleich gewissermaßen hysterisch und überdreht zu reagieren. Es könnte aber auch sein, dass der Ersteindruck einfach nur eine sehr ungewöhnliche Erfahrung ist, die sich nach einigen Tagen aber deutlich relat...

Zur erweiterten Suche