Die Suche ergab 116 Treffer

von Klärchen
20. Mai 2014 09:29
Forum: ADHS - Therapien*
Thema: Erfahrung mit Neurofeedback
Antworten: 19
Zugriffe: 8022

Re: Erfahrung mit Neurofeedback

MPH kann eingenommen werden. Vorgehensweise wäre: Ergopraxis finden, die NF anbietet und fragen, ob sie es auf einem STINKNORMALEN Rezept abrechnen. Jeder Arzt darf dir Ergo verschreiben. Auf dem Rezept darf aber nicht Neurofeedback stehen. Welche Therapie die Ergo-Praxis dann durchführt, liegt in d...
von Klärchen
23. April 2014 11:33
Forum: Erziehungsfragen bei ADS und ADHS*
Thema: Fernsehe und Handy!
Antworten: 7
Zugriffe: 1655

Re: Fernsehe und Handy!

Das ist die heutige Zeit. Ich kenne kaum Eltern, die nicht dieses Problem haben wobei du wirklich froh sein kannst, dass sie alle Pflichten erledigt. Bei uns ist es genau so. Meine Tochter ist zwar erst 12 aber kommt am besten vor dem Fernsehen oder sonstigem daddelzeug runter. Einer 12jährigen kann...
von Klärchen
4. April 2014 18:15
Forum: Familien und Sozialrecht*
Thema: Erwerbsunfähigkeitsrente..Antrag parallel zum Rehaantrag
Antworten: 14
Zugriffe: 6748

Re: Erwerbsunfähigkeitsrente..Antrag parallel zum Rehaantrag

Das sind die Profis und das Geld (Mitgliedsbeitrag) ist gut angelegt Ja aber nur wenn Du den Antrag erst nach dem Beitritt zur VDK machst. Hatte ich nicht und somit waren auch die so sozialen Damen und Herren des VDK nicht bereit mich durch eine 5-jährige Gerichtsschlacht mit der DRV zu begleiten. ...
von Klärchen
4. April 2014 13:39
Forum: ADHS - Therapien*
Thema: Erfahrung mit Neurofeedback
Antworten: 19
Zugriffe: 8022

Re: Erfahrung mit Neurofeedback

Hallo Archi, meine Tochter bekommt es seit ca. 4 Monaten 1x die Woche und was soll ich sagen? Wir sind begeistert. Da sie ohnehin keine Retard-Präparate verträgt, konnten wir nun die Medikamenten Dosis auf die Hälfte runterfahren. Sie macht ENDLICH Hausaufgaben OHNE Medikamente vor allem in ihren Pr...
von Klärchen
11. November 2013 10:58
Forum: Kur und Kliniken - Austausch*
Thema: Caritas Haus Feldberg! WER WAR DA?
Antworten: 5
Zugriffe: 2790

Re: Caritas Haus Feldberg! WER WAR DA?

Bei uns war es kein Problem. Mein Hausarzt wusste Bescheid über das ADS meiner Tochter, hat den Antrag für eine Mutter-Kind-Kur gestellt und ganz wichtig:
Mit Behandlungsbedürftigem Kind. So dass wir Beide Therapien bekamen.

LG
von Klärchen
9. November 2013 12:38
Forum: Kur und Kliniken - Austausch*
Thema: Caritas Haus Feldberg! WER WAR DA?
Antworten: 5
Zugriffe: 2790

Re: Caritas Haus Feldberg! WER WAR DA?

Ich war mit meiner Tochter vor 3 Jahren dort. Auch wenn andere meckern sollten, wir haben von den Therapien sehr profitiert. Sowohl ich von dem Methoden- und Elterntraining, als auch das Kind. Viele Lücken in schulischer Hinsicht konnten gut geschlossen und bearbeitet werden. Vorteile: Gute Therapie...
von Klärchen
1. Oktober 2013 07:25
Forum: Erziehungsfragen bei ADS und ADHS*
Thema: 18-jähriger schmeißt teuren Sprachkurs nach 2. Std hin.
Antworten: 2
Zugriffe: 790

Re: 18-jähriger schmeißt teuren Sprachkurs nach 2. Std hin.

Schließe mich da Hanghung an. Es ist sicher nicht einfach für einen 18-Jährigen, der gerade Abi-stress hat - nur... er hat mitentschieden.

Ansonsten muss er sich an den Kosten beteiligen. Egal in welcher Form
von Klärchen
31. Dezember 2012 16:32
Forum: Erziehungsfragen bei ADS und ADHS*
Thema: Verhaltenstherapie
Antworten: 20
Zugriffe: 2755

Re: Verhaltenstherapie

[quote="aida"] Ich bin nicht der Meinug, dass eine Einzeltherapie verschwendete Zeit ist. Vielleicht nicht das was er in dem Moment gebraucht hat, aber das Kind hatte in der Zeit die Möglichkeit dass er jemand hat, der auf ihn und seine Schwierigkeiten eingeht. Man kann ja in der Einzeltherapie etwa...
von Klärchen
31. Dezember 2012 11:42
Forum: Erziehungsfragen bei ADS und ADHS*
Thema: Verhaltenstherapie
Antworten: 20
Zugriffe: 2755

Re: Verhaltenstherapie

Meine Tochter geht alle 2 Wochen zur Gesprächstherapie. Zu jedem 3ten Termin bin ich dabei, weil ich ihre Hauptbezugsperson bin. Ich meine schon, dass es meinem Kind etwas bringt. Sie reflektiert sich besser, lernt sich rechtzeitg zurückzuziehen, wenn eine Situation für sie (insbesondere in Gruppen)...
von Klärchen
21. Dezember 2012 17:16
Forum: Erziehungsfragen bei ADS und ADHS*
Thema: Probleme mit Kipsy und sie will uns eine Familienhilfe aufs Auge drücken. Wofür?
Antworten: 106
Zugriffe: 11788

Re: Probleme mit Kipsy und sie will uns eine Familienhilfe aufs Auge drücken. Wofür?

Ok, dann warte einfach ab und wenn die sehen, es gibt keinen Bedarf, gehen die recht bald wieder. Einerseits find ich es doof so entmündigt zu werden. Du willst es nicht und basta! Ich weiss nicht, was drann hinge, wenn du ganz selbstbewusst (vor allem der Psychologin/Psychiaterin) sagst: Sorry...ab...
von Klärchen
21. Dezember 2012 15:10
Forum: Erziehungsfragen bei ADS und ADHS*
Thema: Probleme mit Kipsy und sie will uns eine Familienhilfe aufs Auge drücken. Wofür?
Antworten: 106
Zugriffe: 11788

Re: Probleme mit Kipsy und sie will uns eine Familienhilfe aufs Auge drücken. Wofür?

Hallo, ich halte mich persönlich ebenfalls für sehr strukturiert und konsequent. Trotzdem läuft einiges aus dem Ruder, wenn ich ehrlich zu mir bin. Lange Zeit habe ich es verdrängt. Mir hat das Elterntraining vor fast 2 Jahren sehr viel gebracht. Aber nun? Wächst mir alles über den Kopf gerade und i...
von Klärchen
12. Dezember 2012 11:21
Forum: Teilleistungsschwäche*
Thema: Rechenspiele bei Dyskalkulie - wer kennt gute?!?
Antworten: 11
Zugriffe: 7175

Re: Rechenspiele bei Dyskalkulie - wer kennt gute?!?

Hallo Nofeta, nein es war kein Therapeut für Dyskalkulie, da sie ja nur eine Rechenschwäche hat - also keine Dyskalkulie. In der Praxis in der meine Tochter behandelt wird, gibt es versch. Therapeuten. Logo/Ergo/Konzentrationstraining. Es war die Therapeutin, bei der sie das Konzentrationstraining a...
von Klärchen
4. Dezember 2012 09:52
Forum: Teilleistungsschwäche*
Thema: Rechenspiele bei Dyskalkulie - wer kennt gute?!?
Antworten: 11
Zugriffe: 7175

Re: Rechenspiele bei Dyskalkulie - wer kennt gute?!?

Hallo Nofeta, auswendiglernen ist eine gute Überbrückung bis der Knoten der Mathematik platzt. Die Lerntherapeutin meines Kindes hat mir folgenden Kniff gezeigt und wir hatten binnen 4 Wochen grosse Erfolge. Nun ist sie in der 5ten, Zahlen-/Mengenverständnis hat sich eingestellt aber mit diesr Metho...
von Klärchen
22. November 2012 08:51
Forum: Erziehungsfragen bei ADS und ADHS*
Thema: bräuchte mal Tipps
Antworten: 7
Zugriffe: 1296

Re: bräuchte mal Tipps

Hmmm... ok, dann liegt es nicht an frischer Luft und Bewegung. Vielleicht muss sie eher runterkommen? Vielleicht gehört sie zu den Kindern, bei denen weniger mehr ist? ... puhhh... schwer dir was zu raten. Dann würde ich eher etwas versuchen, was sie am abend runterbringen würde. Vorlesen? Nur so al...
von Klärchen
22. November 2012 08:08
Forum: Erziehungsfragen bei ADS und ADHS*
Thema: bräuchte mal Tipps
Antworten: 7
Zugriffe: 1296

Re: bräuchte mal Tipps

Hallo und willkommen hier. Kurze Frage: Wie hoch ist die Dosis und welches Präparat nimmt sie (Retard oder unret.)? Diese Ich-Bezogenheit kenn ich zu gut. Das hat zum Glück nun etwas nachgelassen. Meine ist 10, wird in 4 Monaten 11. Es ist schwer, wenn dein Kind so unter Strom steht und keine Ruhe f...
von Klärchen
23. Oktober 2012 11:52
Forum: Hochbegabung und ADHS*
Thema: Test ab 4 ?
Antworten: 5
Zugriffe: 3400

Re: Test ab 4 ?

Weisst du, meine Tochter fiel im Kindergarten auch auf. Man riet uns das Gespräch mit dem Kinderarzt zu suchen, der widerum überwies uns zum Kinderpsychiater. Nach diversen Testungen erhielten wir den Befund: Intellektuell weit über dem Durchschnitt. Wir waren baff, weil davon nicht die Rede war im ...
von Klärchen
23. Oktober 2012 09:52
Forum: Hochbegabung und ADHS*
Thema: Test ab 4 ?
Antworten: 5
Zugriffe: 3400

Re: Test ab 4 ?

Ist es denn jetzt so wichtig? Er ist laut Kindergarten sehr fit - reicht es in dem Alter nicht aus, dies zuhause zu fördern und erst zu einem späteren Zeitpunkt, wenn z.B. Frühere Einschulung ansteht, testen zu lassen? Wobei du ja sicher weisst, dass zur Schulreife noch einiges mehr gehört, als nur ...
von Klärchen
23. Oktober 2012 09:48
Forum: Erziehungsfragen bei ADS und ADHS*
Thema: Arbeiten bei ADHS-Kind - eure Meinung ist gefragt
Antworten: 34
Zugriffe: 5356

Re: Arbeiten bei ADHS-Kind - eure Meinung ist gefragt

Ich habe meinen Minijob auch aufgegeben, da mein Kind mich noch zu stark beansprucht. Sobald ich etwas Licht im Dunkeln sehe, werde ich wieder anfangen - und wenn es ein paar Jahre dauert. Zwar ist es jetzt finanz. etwas knapper aber wir kommen über die Runden. Liebe jetzt zurückstecken, als später ...
von Klärchen
6. Oktober 2012 10:00
Forum: Erziehungsfragen bei ADS und ADHS*
Thema: Wieviel Freiheit ist richtig?
Antworten: 3
Zugriffe: 940

Re: Wieviel Freiheit ist richtig?

Das kenne ich zu gut. Da meine Tochter zuhause ein wahrer Engel ist, wunderten wir uns immer, warum sie nie so gern gesehener Gast war. Erst letzt - neue Schule, neue "Freundin" ein Nachmittag gemeinsam verbracht und Kind kam heim und war ausser Rand und Band. Sie war kaum zu bändigen. Kannst dir si...
von Klärchen
4. Oktober 2012 22:14
Forum: Erziehungsfragen bei ADS und ADHS*
Thema: ADS- Sozialverhalten, brauche dringend einen Rat?
Antworten: 5
Zugriffe: 1148

Re: ADS- Sozialverhalten, brauche dringend einen Rat?

Ach herrje, das ist sehr traurig auch für dich als Mutter. Ich hatte mit Büchern zu div. themen immer ganz guten Zugang zu meinem Kind gefunden. Wobei das immer und immer wieder wiederholt werden muss. Diskussionen kenne ich auch und ich habe jetzt erst gelernt (mein Kind ist 10) mich nicht mehr dra...

Zur erweiterten Suche